www.bbik.de » Archiv » Mitteilungen » Liste » Mitteilungen 2010 » Liste » Ministerium zu Gast bei der BBIK

Ministerium zu Gast bei der BBIK

Seitens der BBIK wurden deutlich die Probleme der Nachwuchsgewinnung, die Gestaltung des Ingenieursstudiums für den Abschluss Bachelor, die Abweichungen und Angleichung der Brandenburgischen gegenüber der Berliner Bauordnung und die HOAI angesprochen.

Weiterhin hat die BBIK sich für den Erhalt der Investitionen in die Infrastruktur klar positioniert. Kürzungen kann und darf es nicht geben. Die vorhandene Infrastruktur muss schließlich auch regelmäßig gewartet werden.

Die Hinweise und Ratschläge wurden von den Mitgliedern des Ausschuss für Infrastruktur und Landwirtschaft gern entgegen genommen. Zur Zeit setzen sich diese aktuell mit dem Haushaltsplan 2011 auseinander und meinen, dass der gemeinsame Gedankenaustausch zur Planung des Haushaltes eine wesentliche Unterstützung sein kann und Hinweise seitens der Ingenieure so noch gut in die Erarbeitung des Haushaltsplans mit einfließen können.

Ein wichtiger Punkt dabei wird sein, den Auslauf der Solidarpaktmittel/Fördermittel für Infrastruktur zu bearbeiten. Im Dezember 2010 soll der Haushalt beschlossen werden.

Ob bis dahin auch Ideen und Gedankengut der Kammermitglieder eingeflossen sind, wird sich zeigen.

Hinsichtlich der Vergabe von Fördermitteln haben sich die Ausschussmitglieder soweit geäußert, als dass zukünftig nach dessen Vergabe erst dann Mittel zurückgefordert werden, wenn die begünstigte Institution auch wirtschaftlich „Schwarze Zahlen“ schreibt.

In diesem Zusammenhang fordert die BBIK Förderrichtlinien, an denen sich vor allem die zuständigen Banken auch halten können. Richtlinien sollten besser terminlich geregelt werden, da diese zu oft zu spät zur Verfügung stehen. Die Haushaltssperre in 2010 war und ist ein gutes Beispiel dafür.

Die Schwerpunkte der Landesregierung liegen u. a., wie auch bei der BBIK, in der Bildung/Ausbildung und somit bei der Nachwuchsgewinnung. Legislative und Exekutive kennen die Problematik der Gestaltung des Ingenieursstudiums für den Abschluss Bachelor und streben eine Lösung an.

Es ist vorgesehen, sich zukünftig regelmäßig zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch zu treffen, um über Entwicklungen und Innovationen des Berufsstandes der Ingenieure zu sprechen.

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht