www.bbik.de » Archiv » Mitteilungen » Liste » Mitteilungen 2011

Mitteilungen 2011

AHO Bürokostenvergleich 2011

Der AHO führt, wie in den vergangenen Jahren in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Institut für freie Berufe der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IFB) auch in diesem Jahr wieder den Bürokostenvergleich für Architekten und Ingenieure durch, um kontinuierlich aussagekräftiges Datenmaterial über die wirtschaftliche Entwicklung in den Ingenieur- und Architekturbüros zu erhalten.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

11. Sachverständigentag

Die Brandenburgische Ingenieurkammer lud in diesem Jahr zum 11. Sachverständigentag nach Potsdam ein.

Eine Veranstaltung mit Tradition, in diesem Jahr jedoch erstmals mit einem etwas anderen Ablauf.

Wiederum nahmen rund 130 Gäste am diesjährigen Sachverständigentag im Seminaris Seehotel Potsdam teil. Eine konstante Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr.

Die Tagesordnung umfasste drei Themenschwerpunkte, die für viele Fachbereiche des Ingenieurwesens interessant sind.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Vereinbarung zur Zusammenarbeit

Gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet: vlnr: Dipl-Ing. Wieland Sommer, Präsident der BBIK,  Dr. Ing. Jens Karstedt, Präsident der Baukammer Berlin sowie der Präsident der Architektenkammer Berlin, Dipl-Ing. Klaus Meier-Hartmann. - Foto: Baukammer Berlin

der Anerkennungsbehörden für Prüfsachverständige für Energetischen Gebäudeplanung in Berlin und Brandenburg unterzeichnet

BBIK künftig fachliches Prüfungsorgan bei der Bestellung von Prüfsachverständigen für Energetische Gebäudeplanung auch aus Berlin

Bereits im Jahr 2003 wurde die Brandenburgische Ingenieurkammer (BBIK) vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg als Anerkennungsbehörde mit Prüfungsausschuss für Prüfsachverständige für Energetische Gebäudeplanung (PSV-EGP) bestellt.
ln Berlin sind die Architektenkammer Berlin und die Baukammer Berlin seit 2009 mit dieser Aufgabe von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung betraut.
Der in der BBIK bestehende Prüfungsausschuss mit seinem „Unterausschuss für Energetische Gebäudeplanung“ soll nun künftig auch zur Überprüfung der fachlichen Bestellungsvoraussetzungen und zur Fertigung diesbezüglicher Fachgutachten länderübergreifend durch die beiden Berliner Anerkennungsbehörden unter Einbeziehung von Prüfern aus den Berliner Kammern genutzt werden. Darauf einigten sich die drei Kammern vor wenigen Tagen in Berlin und unterzeichneten eine gemeinsame Erklärung hierzu.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Objektplanertag 2011

Der 6. Objektplanertag der BBIK fand mit rund 140 Teilnehmern erneut eine große Resonanz bei den, in der Planung und Bauüberwachung tätigen, Ingenieuren und Architekten. Die angebotenen Vortragsblöcke wiederspiegeln die unterschiedlichen Aufgabenstellungen mit denen sich der Objektplaner in der täglichen Arbeit auseinandersetzen muss, zeigen aber auch neue Aspekte denen man sich als verantwortungsvoll planender Ingenieur stellen muss.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Verleihung des Brandenburgischen Baukulturpreises 2011

Potsdam - Bauminister Jörg Vogelsänger hat am 19. Oktober 2011 in Potsdam den unter Schirmherrschaft des Landes Brandenburg von Architektenkammer und Ingenieurkammer ausgelobten Brandenburgischen Baukulturpreis verliehen.
Die vom Infrastrukturministerium mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung zeigt alle zwei Jahre, mit welcher Qualität in Brandenburg gebaut wurde. Über 50 Architekten und Ingenieure hatten sich mit in Brandenburg realisierten Gebäuden und Anlagen aus den Jahren 2009 - 2011 beworben.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Mitgliederversammlung Regionen OHV / OPR / PR

Wie in den Vorjahren fand auch die diesjährige Mitgliederversammlung im Ratssaal des Rathauses in Neuruppin statt.

Eingeladen waren am 21.09.2011 wiederum die Mitglieder der Brandenburgischen Ingenieurkammer, die bauvorlageberechtigten Nichtmitglieder und Vertreter der unteren Bauaufsichtsbehörden der Region.
An der Veranstaltung, die vom Vizepräsidenten Horst Naß eröffnet wurde, nahmen neben rund 65 Kollegen auch, als Vertreter der uBAB LK Ostprignitz-Ruppin, Sachgebietsleiterin Frau Uta Oldenburg und die techn. Sachbearbeiterin Frau Petra Voigt teil.

Kollege Naß berichtete über die Arbeit der Vertreterversammlung und des Vorstandes im Zeitraum seit der letzten Mitgliederversammlung im September 2010.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Grundsätze für die Prüfung technischer Anlagen

by_Mario Simeunovic_pixelio

Die Oberste Bauaufsichtsbehörde des Landes Brandenburg hat die Grundsätze für die Prüfung technischer Anlagen entsprechend der Brandenburgischen Sicherheitstechnischen Gebäudeausrüstungs-. Prüfverordnung (BbgSGPrüfV) durch Sachverständige (Prüfgrundsätze) veröffentlicht.

Diese stellen wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung: BbgSGPrüfV als pdf-Dokument

Wir bitten um Beachtung der Information. Mit der Inkraftsetzung sind die Gründsätze für die Prüfung technischer Anlagen durch die Beteiligten anzuwenden.

(Foto: Mario Simeunovic_pixelio.de)

Resolution - Wettbewerb und Vergabe

Podiumsdiskussion v.l.n.r. Prof. Axel Rahn, RA Anja Theurer, Norbert John - BLB, Präsident BBIK Wieland Sommer

Der diesjährige Kammertag der BBIK stand unter dem Motto „Wettbewerb und Vergabe“ und sollte die wichtigen Schlüsselmaßnahmen und Kriterien aber auch Probleme bei Vergabeverfahren darstellen und hinterleuchten.

Seitens der Politik begrüßten wir Jürgen Schweinberger vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, der in seinem Grußwort nochmals den Berufsstand der Ingenieure in der Gesellschaft hervorhob und gleichzeitig für eine engere Zusammenarbeit der Länder Berlin und Brandenburg auf politischer sowie wirtschaftlicher Ebene warb.

Chancengleichheit, Transparenz und Wirtschaftlichkeit sollen die wesentlichen Merkmale im Wettbewerbs- und Vergabeverfahren sein, die es von allen Marktteilnehmern zu beachten gilt. Ein umfassender Wettbewerb soll dabei in allen Phasen kostengünstig sein und die Stärkung der Wirtschaft sicherstellen.
Aufträge sollen somit nur an geeignete Unternehmen vergeben werden, deren Leistungsfähigkeit, Fachkunde und Zuverlässigkeit im Vergabeverfahren nachgewiesen sind. Ziel der Regelungen des Vergaberechts ist ein wirtschaftlicher Einkauf von Leistungen, der durch Wettbewerb sichergestellt werden soll.

Sind dies nur Wunschgedanken? Wie sieht die Wirklichkeit aus?

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Tag des offenen Unternehmens

Große Resonanz bei seltenen Einsichten: Brandenburgische Ingenieurkammer und VIC GmbH Potsdam luden am 21. Mai 2011 zum Tag des offenen Unternehmens zu spannender Humboldtbrückenführung in das Innere der Brücke nach Potsdam ein 
Potsdams Himmel zeigte sich zum Tag des offenen Unternehmens am 21. Mai von seiner besten Seite. Und auch die Organisatoren der BBIK und der VIC GmbH boten den über 130 Besuchern, die sich für die Führungen durch die Humboldtbrücke als wichtige Verkehrsader der Landeshauptstadt angemeldet haben, ein spannendes und lehrreiches Programm.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Frühlingsfest der BBIK bestätigt intensiven Kontakt mit MIL

Staatssekretär Rainer Bretschneider, Copyright: MIL

Zum Frühlingsfest der Brandenburgischen Ingenieurkammer am 05.04.2011 nahm Staatssekretär Rainer Bretschneider die Vertretung des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft für den terminlich anders verpflichteten Minister wahr. Das MIL hat für die BBIK eine herausgehobene und besondere Bedeutung, nicht zuletzt weil das Ministerium von Anfang an die Fachaufsicht und seit 2004 auch die Rechtsaufsicht über die Brandenburgische Ingenieurkammer führt. Noch entscheidender aber ist das bisher ausgezeichnete Einvernehmen in der Zusammenarbeit auf allen Arbeitsebenen und gerade auch mit dem Minister und dem Staatssekretär. Dazu hatte Staatssekretär Rainer Bretschneider ein sehr interessantes und freundliches Grußwort für die BBIK bzw. deren Mitglieder vorbereitet. Auszugsweise sei darüber berichtet. (Quelle: www.MIL.brandenburg.de, Pressemitteilung vom 05.04.2011)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

PotsdamBau 2011 - Ergebnisse

Vom 11. – 13. März 2011 fand in der Metropolishalle am Filmpark Babelsberg die 13. Baumesse in Potsdam statt. Die Brandenburgische Ingenieurkammer nutzte erneut die Messe um die Aufgaben und Interessen der Kammer, besonders der Ingenieure, vor Ort zu vertreten.

Viele Gäste suchten am Stand der BBIK nach fachkundigen Antworten zum Neubau, Umbau oder der Sanierung ihres Eigenheims.

Mit Unterstützung einiger Ingenieurbüros am Messestand der BBIK, konnte den meisten Gästen sofort geholfen werden. Freundliche Gespräche und viele Kundenkontakte wurden mitgenommen.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Mitgliederversammlung in der Region Barnim-Uckermark

Wie in den Vorjahren fand die erste Mitgliederversammlung 2011 der Brandenburgischen Ingenieurkammer für die Region Nord-Ost mit den Kreisen Barnim und Uckermark in der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) in Eberswalde statt. Eingeladen waren wiederum die Mitglieder der Brandenburgischen Ingenieurkammer, die bauvorlageberechtigten Nichtmitglieder und Vertreter der 4 unteren Bauaufsichtsbehörden der Region.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Mitgliederversammlung in Hangelsberg gut besucht

Die Mitgliederversammlung der Regionen Frankfurt (Oder), Märkisch-Oderland und Landkreis Oder-Spree fand einen großen Anklang. Rund 120 Gäste waren in Hangelsberg vor Ort und nahmen viele Informationen aus zwei Vorträgen sowie der anschließenden Mitgliederversammlung mit.

Als Auftakt wurden den Teilnehmern, wie auch schon auf anderen Mitgliederversammlungen in diesem Jahr, zwei Seminarvorträge zum Thema „Bauen im Bestand: Wann kann Bestandsschutz geltend gemacht werden?“ und "Aktuelle Probleme bei der Bemessung, Konstruktion und Ausführung von Nagelplattenbindern" angeboten.

Über den Inhalt der Vorträge hatten wir in den Beiträgen zu den einzelnen Veranstaltungen in 2010 berichtet. Unterlagen zu den Vorträgen können Sie sich über www.bbik.de/downloads/seminarunterlagen herunterladen.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Engagement der BBIK war gefragt

Zur jährlichen Mitgliederversammlung lud die BBIK im September alle Mitglieder der Regionen Oberhavel, Prignitz und Ostprignitz-Ruppin nach Neuruppin ein.

Als Auftakt wurden den Teilnehmern, wie auch schon auf anderen Mitgliederversammlungen in diesem Jahr, zwei Seminarvorträge zum Thema „Bauen im Bestand: Wann kann Bestandsschutz geltend gemacht werden?“ und

"Aktuelle Probleme bei der Bemessung, Konstruktion und Ausführung von Nagelplattenbindern." angeboten.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht