www.bbik.de » Archiv » Mitteilungen » Liste » Mitteilungen 2011 » Liste » PotsdamBau 2011 - Ergebnisse

PotsdamBau 2011 - Ergebnisse

Vertreter des Ingenieurbüros Dr. Zauft sowie des Ingenieur-Akustikbüros Dahms gingen am ersten Tag u. a. auf Fragen der Messebesucher hinsichtlich Planung, Prüfung, Brand- und Schallschutz von Objekten ein. Auch das Thema Nachwuchsgewinnung und das Ingenieursstudium standen an diesem Tag hoch im Kurs, denn der Eröffnungstag der Potsdam Bau 2011 stand zusätzlich im Zeichen der Ausbildung. Viele junge Leute suchten den BBIK-Messestand auf und fanden Antworten rund um das Ingenieurstudium. Die eigens von der BBIK herausgebrachte Broschüre „Spannende Karriere für vielfältige Talente“ fand sehr guten Anklang.

Die Broschüre kann von jedem Ingenieurbüro als Unterstützung zur Nachwuchsgewinnung und Werbung für den Ingenieurberuf über die Geschäftsstelle der BBIK angefordert werden. (info@bbik.de)

Sehr gefragt war an den darauf folgenden Tagen der Messe auch wieder das Ingenieurbüro Gaston Lemmé und das Ingenieurbüro Loyal. Herr Lemmé ist als Sachverständiger Bauberater auf Dach-, Fassaden- und Feuchteschäden spezialisiert. Ingenieurbüro Loyal ist in der Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung für den Neubau im Ein- und Mehrfamilienhausbereich und im Sanierungsbau tätig.

Beide Büros stellten sich den vielen Fragen zur Bauausführung und Qualitätsprüfung am Eigenheim und wurden von den Besuchern immer wieder in Beschlag genommen.

Unterstützung am Messestand erhielten wir auch von der VIC GmbH aus Potsdam. Die Verkehrs- und Ingenieurbau Consult GmbH informierte anhand von Ausstellertafeln über ingenieurtechnische Projekte und somit über ein Berufsfeld der Ingenieure. Anhand interessanter Projekte aus Potsdam, wozu auch die Sanierung der Humboldtbrücke Potsdam zählt, konnten einige Gäste zusätzlich an den Messestand gelockt werden.

Der gemeinsame Messestand von BBIK und Ingenieurbüros wurde auch in diesem Jahr von Messebesuchern gezielt aufgesucht und sich über baubegleitende Qualitätsüberwachung sowie Baurechtsthemen erkundigt. Auch die Neutralität der Ingenieurkammer wurde erkannt und für eine Beratung sehr gern angenommen.

Vielen Gästen haben wir wieder erkenntlich machen können, dass ihnen über die Internetseite der Kammer ein umfangreicher Pool an Fachkräften für unterschiedliche Bereiche im Eigenheimbau oder der Sanierung zur Verfügung steht.

Den am Messestand der BBIK beteiligten Ingenieurunternehmen möchten wir nochmals recht herzlich für ihre Unterstützung bedanken.

Auch wenn in diesem Jahr laut Pressestimmen nicht so viele Besucher wie in den Vorjahren die Messe besuchten, konnten am Stand der BBIK viele fachkundige Gespräche geführt und neue Kontakte aufgebaut werden. Laut Aussagen der beteiligten Ingenieurbüros diente die PotsdamBau 2011 als gelungene Präsentation von Ingenieurleistungen und als Beitrag zur Aufklärung von Bauherren. Einige beteiligte Ingenieurbüros konnten wieder Aufträge durch einzelne Messebesucher verbuchen.

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht