www.bbik.de » Archiv » Mitteilungen » Liste » Mitteilungen 2011 » Liste » Vereinbarung zur Zusammenarbeit

Vereinbarung zur Zusammenarbeit

Zweck dieser Vereinbarung ist, Einzelfragen in der Zusammenarbeit der drei Anerkennungsbehörden enger abzustimmen, insbesondere die jeweiligen Regularien und Verfahrensabläufe besser zu koordinieren und gemeinsam fortzuschreiben sowie das Zusammenwirken mit dem BBIK-Prüfungsausschuss für alle Beteiligten optimal zu gestalten.

Außerdem sollen die Regularien zur Unterstützung der praktischen Tätigkeit von Prüfsachverständigen für energetische Gebäudeplanung in gegenseitiger Abstimmung geschaffen und weiterentwickelt werden.
„Wir wollen hiermit gemeinsam erreichen, dass die Anerkennung und Aufsicht von PSV-EGP in beiden Bundesländern unter gleichen Voraussetzungen erfolgt sowie Empfehlungen gegenüber den zuständigen Behörden zur praxisgerechten Anpassung und Überarbeitung der jeweiligen Regelwerke geben“, betont Kammerpräsident Wieland Sommer die Bedeutung einer solchen gemeinsamen Vereinbarung, die zunächst bis Ende 2012 ausgelegt ist.

Ziel ist es hierbei auch, mittelfristig gleichartige Vorschriften zur Umsetzung der Energieeinsparverordnung sowie zum EEWärmeG zu schaffen.

> Pressemitteilung zum Download (pdf-Datei)

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht