www.bbik.de » Archiv » Mitteilungen » Liste » Mitteilungen 2012

Mitteilungen 2012

Anerkennung von Prüfingenieuren für Brandschutz

original_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

Bekanntmachung des Landesamtes für Bauen und Verkehr (vom 15. November 2012)

Das Landesamt für Bauen und Verkehr wird zeitnah ein weiteres Anerkennungsverfahren für Prüfingenieure für Brandschutz durchführen.

Interessenten, die die Voraussetzungen der Brandenburgischen Bautechnischen Prüfungsverordnung (BbgBauPrüfV) vom 10. September 2008 (GVBl. II S. 374), geändert durch Verordnung vom 17. Januar 2011 (GVBl. II, Nr. 8) erfüllen, können Anträge auf Anerkennung bis zum 01. Februar 2013 beim Landesamt für Bauen und Verkehr, Außenstelle Cottbus, Bautechnisches Prüfamt, Gulbener Straße 24, 03046 Cottbus stellen.

(Foto: by_Rainer Sturm_pixelio.de)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Neufassung der BBIK-Beitragsordnung beschlossen

Claudia-Hautumm_pixelio.de

Die Vertreterversammlung der Brandenburgischen Ingenieurkammer hat in ihrer Sitzung am 05.10.2012 eine Neufassung der Beitragsordnung beschlossen. Entsprechend den Regelungen in § 17 der Kammersatzung tritt die geänderte Ordnung mit der Bekanntmachung auf der Internetseite der BBIK in Kraft.
Die Beitragsordnung steht Ihnen zur Ansicht oder zum Download unter folgendem Link zur Verfügung: > Recht und Gesetze/Kammerrecht


(Foto: Claudia-Hautumm_pixelio.de)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

"Großer Bahnhof" für Brandenburger Ingenieure in Gorzów

Die Beziehungen und die Zusammenarbeit zu polnischen Bauingenieuren zu festigen und auszubauen, ist langjähriges aktives Bestreben der Brandenburgischen Ingenieurkammer (BBIK). Regelmäßige Treffen beider Seiten bilden daher eine wichtige Arbeitsgrundlage.
Zu den bisherigen Ergebnissen, Aufgaben und Schnittstellen grenzübergreifender gemeinsamer Aktivitäten fand am 9. Oktober 2012 ein Treffen mit polnischen Berufskollegen und deutschen und polnischen Journalisten der besonderen Art statt. Im Rahmen einer Presse – Sonderfahrt von Berlin-Lichtenberg nach Gorzów informierte die BBIK auf ca. 150 km „Gleisen der Ostbahn“ der Königlich-Preußischen Ostbahn (von insgesamt 742,3 km).

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Ehrung für Förderung bilateraler Beziehungen

v.l.n.r. Dr.-Ing. Andrzej Pawlowski, Dipl.-Wirtsch Dipl.-Ing. (FH) Wieland Sommer, Dipl.-Ing. Matthias Krebs, Rainer Bulla, Jürgen Schweinberger, Dr. Jan Czupajllo, Dr. Martin Wulff-Woesten_Foto: Ines Weitermann

Für ihr dauerhaftes Engagement und ihren außergewöhnlichen Einsatz zur Gestaltung der Beziehungen und Zusammenarbeit zwischen der Niederschlesischen Bauingenieurkammer und der Brandenburgischen Ingenieurkammer (BBIK) wurden der ehemalige Präsident der BBIK, Dipl.-Wirtsch. Dipl.-Ing (FH) Wieland Sommer und BBIK - Geschäftsführer Dr. Martin Wulff-Woesten mit der Ehrenmedaille der Niederschlesischen Bauingenieurkammer geehrt.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

1. Architekturgespräch 2012

Quelle: Tetzlaff, BA

„Energetische Optimierung und Denkmal“

Mit diesem Thema fand am 23.August 2012 in Eisenhüttenstadt das erste Gespräch statt in der Reihe „Energiewandel – ein Wandel in der Architektur?“. Der Ort hätte nicht besser gewählt sein können. Die Großgaststätte „Aktivist“ war durch jahrelangen Leerstand von Verfall bedroht. Die Eisenhüttenstädter Wohnungsbaugenossenschaft eG hat das Gebäude einer neuen Nutzung zugeführt, indem sie es für ihre eigene Verwaltung übernommen und auch die traditionelle „Bierstube“ zu neuem Leben erweckt hat. Der Architekt ist Dipl.-Ing. Sirko Hellwig. Die hervorragende Gesamtleistung wurde mit dem Brandenburgischen Baukulturpreis 2011 gewürdigt.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

BBIK hat neuen Vorstand

Neuer Vorstand BBIK

Hieß es vor gut 5 Jahren am 21.06.2007 noch „Der Sommer ist da“ – in der Doppeldeutigkeit, dass neben dem kalendarischen Sommeranfang Herr Wieland Sommer an diesem Tag zum Präsidenten der Brandenburgischen Ingenieurkammer gewählt wurde, traf dieses am 17.08.2012 nur eingeschränkt zu.
Bei strahlendem Sommerwetter mit 30°C trafen sich die neu gewählten Vertreter der BBIK zu ihrer konstituierenden Sitzung im Potsdamer Haus der Wirtschaft. In den erforderlichen mehreren Wahlgängen wurden die neuen Verantwortungsträger für die Arbeit unserer Kammer in geheimer Abstimmung bestimmt.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Anerkennung von Prüfingenieuren für Standsicherheit

original_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

Bekanntmachung des Landesamtes für Bauen und Verkehr vom 05. Juli 2012

Das Landesamt für Bauen und Verkehr wird zeitnah ein Verfahren zur Anerkennung von Prüfingenieuren für Standsicherheit durchführen.

Interessenten, die die Voraussetzungen der Brandenburgischen Bautechnischen Prüfungsverordnung (BbgBauPrüfV) vom 10. September 2008 (GVBl. II S. 374), geändert durch Verordnung vom 17. Januar 2011 (GVBl. II, Nr. 8) erfüllen, können Anträge auf Anerkennung bis zum 01. Oktober 2012 beim Landesamt für Bauen und Verkehr, Außenstelle Cottbus, Bautechnisches Prüfamt, Gulbener Straße 24, 03046 Cottbus stellen.

(Foto: by_Rainer Sturm_pixelio.de)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Zurich gibt Sparte Berufshaftpflichtversicherung Ingenieure/Architekten auf

by_Claudia-Hautumm_pixelio.de

Information von Bernd Mikosch, UNIT Versicherungsmakler GmbH, Berlin

Die Zurich Insurance plc hat der UNIT im Juli schriftlich mitgeteilt, dass sie sich "aus dem Segment Berufshaftpflicht der Architekten und Ingenieure vollständig zurückziehen" und alle Verträge fristgerecht zur nächsten Fälligkeit kündigen wird (beginnend ab 1. Januar 2013).
Vorsorglich hatten wir bereits intensive Verhandlungen mit den verbliebenen Berufshaftpflichtversicherern aufgenommen, um unseren Zurich-Kunden Alternativlösungen bieten zu können.

(Foto: by_Claudia-Hautumm_pixelio.de)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Versorgungswerk

Claudia-Hautumm_pixelio.de

Ingenieurkammer Niedersachsen richtet Versorgungswerk auf längere Lebenserwartung der Mitglieder aus

Die Mitglieder der Brandenburgischen Ingenieurkammer nehmen durch die Zusammenarbeit mit den Ingenieurkammern Niedersachsen und Hamburg an der berufsständischen Alters-, Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenversorgung des Versorgungswerks der Ingenieurkammer Niedersachsen teil.

Die Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Niedersachsen hat als satzungsgebendes Organ des Versorgungswerks in Abstimmung mit der Aufsichtsbehörde zum 01.01.2012 umfangreiche Satzungsänderungen beschlossen, die der längeren Lebenserwartung der Mitglieder sowie der Rechnungszinsabsenkung zum 01.01.2006 und den sich daraus ergebenden Finanzierungsnotwendigkeiten Rechnung tragen.

Ausführliche Informationen dazu stellen wir Ihnen mit folgendem Dokument zum Download: Längere Lebenserwartung der Mitglieder >

(Foto: Claudia-Hautumm_pixelio.de)

Berufshaftpflicht

Claudia-Hautumm_pixelio.de

Ordnung der Brandenburgischen Ingenieurkammer zum Umfang des Versicherungsschutzes der Pflichtversicherung zur Berufshaftpflicht (BBIK-Berufshaftpflicht-Ordnung) vom 23. März 2012

Die 4. Vertreterversammlung der Brandenburgischen Ingenieurkammer hat in ihrer 18. Sitzung am 23. März 2012 sowie in ihrer 19. Sitzung am 08.06.2012 auf Grund des § 6 Abs. 1 Nr. 2 des Brandenburgischen Ingenieurgesetzes (BbgIngG) vom 29. Juni 2004 (GVBl.I/04, [Nr. 15] S. 326, zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 11. März 2010 (GVBl. I/10, [Nr. 15]) folgende Ordnung beschlossen:

 

(Foto: Claudia-Hautumm_pixelio.de)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Vogelsänger fordert von Ramsauer Korrektur

Minister Dipl.-Ing. Jörg Vogelsänger, Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL)

Potsdam - Verkehrsminister Jörg Vogelsänger fordert eine Korrektur der von Bundesverkehrsminister Ramsauer vorgelegten Kategorisierung der Bundeswasserstraßen im aktuell vorliegenden 5. Bericht zur Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes. Außerdem fordert er die zügige Fertigstellung des Schiffshebewerkes Niederfinow und der Schleuse Kersdorf.

Vogelsänger: „Es bestand auf der Verkehrsministerkonferenz im April dieses Jahres Einigkeit darüber, dass die relationsgebundene Vernetzungsfunktion der Wasserstraßen auf der Grundlage eines Gutachtens bei der Kategorisierung berücksichtigt werden muss. Auch ist unabhängig von der WSV-Reform die Fertigstellung des neuen Schiffshebewerkes Niederfinow und der Schleuse Kersdorf zu sichern. Die deutsch-polnischen Verhandlungen zur Ertüchtigung der Klützer Querfahrt (PL) für Küstenmotorschiffe zwischen Schwedt (Oder) und Stettin (PL) müssen vom Bund konstruktiv weitergeführt werden.“

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Wahl zur 5. Vertreterversammlung der Brandenburgischen Ingenieurkammer

Die Kammerwahl 2012 hat einen wesentlichen Abschnitt abgeschlossen. Bis zum 18. Juni 2012, 18:00 Uhr waren die Wahlscheine für die Vertreterwahl zur 5. Vertreterversammlung an den Wahlausschuss zu senden. Der Vorstand dankt allen Kammermitgliedern, die an der Wahl teilgenommen und damit ihr Recht zur Teilhabe an der kammerinternen Demokratie bekundet haben.

Die Kammermitglieder hatten 14 Tage Zeit, sich für ihre Interessenvertretung in der BBIK zu entscheiden. Pünktlich um 18:00 Uhr hat der Wahlausschuss mit der Auszählung der Stimmen begonnen.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Eurocodes – Fluch oder Segen?

v.r.n.l. Moderatoren Prof. Dr.-Ing. Dirk Werner, Carla Kniestedt RBB, Europaabgeorneter Norbert Glante SPD, Kammerpräsident BBIK Wieland Sommer

Ab 01. Juli 2012 sind in Deutschland einzig die Eurocodes (EC) für die Tragwerksplanung verbindlich. Sie sollen nahtlos die bisher gültigen nationalen Normen (DIN) ersetzen. Dies bedeutet für alle in der Praxis tätigen Ingenieurinnen und Ingenieure einen umfangreichen Umstellungsprozess.

Parallel dazu arbeitet die Landespolitik an einer Harmonisierung der Bauordnungen von Berlin und Brandenburg.

Beides wird in naher Zukunft Auswirkungen auf alle aktiv planenden Ingenieure im Land haben.

Der 17. Ingenieurkammertag der BBIK widmete sich dem brandaktuellen Thema und bot neben den Vorträgen praxisgewandter Referenten auch eine Podiumsdiskussion zur geplanten Novelle der Bauordnungen und den ersten Erfahrungen in der Anwendung der Eurocodes.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Satzungsänderung BBIK

Claudia-Hautumm_pixelio.de.jpg

Die Vertreterversammlung der Brandenburgischen Ingenieurkammer hat in ihrer Sitzung am 23. März 2012 gemäß § 3 des Brandenburgischen Ingenieurgesetzes (BbgIngG) vom 29. Juni 2004 (GVBI. I. S. 326), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 11. März 2010 (GVBI.I/10, Nr. 15), eine Änderung der Satzung vom 06. Dezember 2004 beschlossen.

Die überarbeitete Satzung der Brandenburgischen Ingenieurkammer steht Ihnen zur Ansicht und zum Download unter folgendem Link zur Verfügung: Recht und Gesetzte/Kammerrecht

 

(Foto: Claudia-Hautumm_pixelio.de)

Rentenversicherungspflicht für Selbständige und Freiberufler

Quelle: Claudia-Hautumm_pixelio.de.jpg

Die BBIK möchte Sie über folgende Gesetzesinitiative der Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen informieren:

Im Januar 2013 soll im Deutschen Bundestag ein umfassendes Rentenreformpaket beschlossen werden, das eine Rentenversicherungspflicht für Selbständige und Freiberufler beinhaltet. Hieraus resultieren weitreichende Auswirkungen auf die Berufsgruppe der Ingenieure. Der einkommensunabhängige (!) monatliche Beitrag soll rund 400 EUR betragen.

Auf der Website des Deutschen Bundestages wurde eine öffentliche Petition gegen die geplante Rentenversicherungspflicht eingestellt. Damit die Petition im Bundestag Gehör findet, muss sie bis zum 22.05.2012 von 50 000 Personen mitgezeichnet werden.

 

(Foto: Claudia-Hautumm_pixelio.de)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Ingenieurkammer als beratender Partner bei Novellierung der Brandenburgischen Bauordnung

Im Rahmen des Parlamentarischen Frühstücks am 19. April 2012 zum Thema „Wie weiter mit der Brandenburgischen Bauordnung?“ trafen sich Vertreter der Legislative, Exekutive und Praktiker aus dem Ingenieur- und Architekturwesen zum Gedankenaustausch im Rahmen der Novellierung zur Harmonisierung der Brandenburgischen Bauordnung in Richtung Musterbauordnung (MBO).

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

3. Ingenieurrechtstag

Bildquelle: by_HHS_pixelio.de.jpg

Auf dem Ingenieurrechtstag der BBIK am 16.03.2012 fand der Bericht aus dem MIL von MR Jan-Dirk Förster über die „Entwicklungen im Bauordnungsrecht“ besondere Beachtung.
Ausgangspunkt der Betrachtung zur Entwicklung der Brandenburgischen Bauordnung war die aktuelle Entwicklung der Musterbauordnung (MBO). Die Änderungen der MBO sollen im September von der Bauministerkonferenz beschlossen werden. Hauptgründe für die beabsichtigten Änderungen der MBO sind der demografische Wandel („Wohnen im Alter“), die Umsetzung energie- und klimapolitischer Ziele, die Beachtung der Belange von Menschen mit Behinderungen und die Umsetzung europarechtlicher Vorgaben.

(Foto: HHS_pixelio.de)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Bautätigkeitsstatistik

Bildquelle: Stephanie-Hofschlaeger_pixelio.de

Änderungen im Erhebungsbogen für Baugenehmigung/ Baufertigstellung und Bauabgang ab 01.01.2012

Am 12. April 2011 hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2009/28/EG zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen (Europarechtsanpassungsgesetz Erneuerbare Energien – EAG EE, BGBl I 2011, S. 619) beschlossen.

Das EAG EE sieht in Artikel 5a die Änderung von § 3 Abs. 1 Nr. 6 des Hochbaustatistikgesetzes (HBauStatG) vor. Konkret bedeutet dies, dass die Baugenehmigungsstatistik um Abfragen zu den Merkmalen „Art der Warmwasserbereitung und hierfür vorgesehene Energie“, „Anlagen zur Lüftung“, „Anlagen zur Kühlung“ sowie „Art der Erfüllung des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes“ erweitert wird. Diese geplante Änderung des Hochbaustatistikgesetzes tritt am 1. Januar 2012 in Kraft. Damit die amtliche Statistik entsprechende Daten zur Verfügung stellen kann, wurde der Erhebungsbogen für Baugenehmigung/Baufertigstellung inhaltlich geändert bzw. ausgeweitet.

(Foto: Stephanie-Hofschlaeger_pixelio.de)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Mitgliederversammlung Regionen TF und LDS

Regionale Mitgliederversammlung in Luckenwalde

Die Brandenburgische Ingenieurkammer lud turnusgemäß im Juni zur regionalen Mitgliederversammlung der Regionen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald nach Luckenwalde ein.

Die teilnehmenden Mitglieder erhielten dabei wieder verschiedene berufspolitische Informationen aus der Geschäftsstelle der BBIK.

Ein aktuelles Thema ist für brandenburgische Ingenieure die Listenführung als Tragwerksplaner im Bundesland Sachsen. Einige Mitglieder wurden in der Vergangenheit mit der Situation konfrontiert, sich in eine Liste eintragen zu lassen um der Tätigkeit als Tragwerksplaner in Sachsen nachgehen zu können.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

BBIK und VDI-BB unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Die BBIK und der VDI-BB haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Zielsetzung ist die Intensivierung der Zusammenarbeit zur Verbesserung der Interessenvertretung der Ingenieure im Land Brandenburg.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Ingenieurausweis für MP Platzeck und Ehrenmitgliedschaft für Minister Vogelsänger

Ingausweis_Platzeck_Sommer

Ingenieurausweis der Brandenburgischen Ingenieurkammer für Ministerpräsident Matthias Platzeck / BBIK Ehrenmitgliedschaft für Brandenburgs Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft Jörg Vogelsänger

Prominente Inhaber des durch die Brandenburgische Ingenieurkammer eingeführten Ingenieurausweises finden sich jetzt auch in der Brandenburger Landesregierung. So überreichte BBIK – Präsident Wieland Sommer am gestrigen Montag dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg und Ehrenmitglied der Brandenburgischen Ingenieurkammer, Matthias Platzeck, den Ingenieurausweis. Der studierte Diplomingenieur mit Abschluss an der Technischen Hochschule Ilmenau bedankte sich bei der Übergabe und würdigte die Initiative der Ingenieurkammer für die Einführung des Ausweises. „Das ist ein Beitrag zum Abbau von Bürokratie. Außerdem trägt der Ausweis zu mehr Transparenz auf diesem wichtigen Berufsfeld bei.“

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht