www.bbik.de » Archiv » Mitteilungen » Liste » Mitteilungen 2012 » Liste » BBIK hat neuen Vorstand

BBIK hat neuen Vorstand

Aus dem bisherigen Vorstand standen Herr Präsident Sommer, Herr Vizepräsident Dr. Zauft und Herr Vizepräsident Naß sowie Vorstandsmitglied Prof. Werner nicht mehr für die Vorstandsarbeit zur Verfügung.
Zum neuen Präsidenten der Brandenburgischen Ingenieurkammer wurde mit deutlicher Mehrheit (17 zu 10 Stimmen) Herr Dipl.-Ing. Matthias Krebs gewählt.
Herr Krebs (43) ist seit 1997 Mitglied der Brandenburgischen Ingenieurkammer und gehörte bereits der 3. und 4. Vertreterversammlung an. Er wohnt in Frankfurt/Oder und führt dort ein mittelständisches Ingenieurbüro.

Aus einer Gruppe von 5 Kandidaten wurden mit einer ebenso deutlichen Mehrheit als Vizepräsidenten gewählt: Herr Dipl.-Ing. Bernd Packheiser (68) aus Fürstenwalde und Frau Angela Iwanetz (51) aus Frankfurt/Oder.

Weitere Vorstandsmitglieder sind aus der Gruppe der Pflichtmitglieder: Herr Dipl.-Ing. (FH) Klaus Haake (60) aus Brandenburg, Herr Dipl.-Ing. Klaus-Dieter Abraham (56) aus Potsdam und Herr Dipl.-Ing. Klaus-Peter Rau (54) aus Schöneiche sowie aus der Gruppe der freiwilligen Mitglieder Herr Dipl.-Ing. Bernd Zebitz (61) aus Königs Wusterhausen.

Auch für die 5. Vertreterversammlung war der eigentlichen Wahl eine eingehende und zum Teil auch kontroverse Diskussion des Ergebnisses der Wahl am 18.05.2012 voraus- gegangen. Dabei wurde noch einmal deutlich, dass die schon in der 4. Vertreterversammlung erfolgte Überarbeitung der BBIK-Wahlordnung noch nicht für ausreichende Klarheit und Eindeutigkeit gesorgt hat und somit bald eine erneute Überarbeitung stattfinden muss.
Vor der eigentlichen Wahl hatte Herr Ditz für die 4. Vertreterversammlung den Dank und alle guten Wünsche für die persönliche Zukunft an den scheidenden Präsidenten Herrn Sommer ausgesprochen. Dieser wiederum nahm mit der Übergabe eines förmlichen Staffelstabes eine Weitergabe der Funktion des Präsidenten als oberstem Repräsentanten unserer Kammer an den neuen Präsidenten Herrn Krebs vor.
In einem anschließenden kurzen Statement bedankte sich Präsident Krebs für das durch die Wahl ausgedrückte Vertrauen. Er benannte einige Ziele und schwerpunktmäßige Aufgaben für die zukünftige Arbeit des Vorstandes, der Vertreterversammlung und aller Gremien sowie der aktiven Kammermitglieder.
Durch Herrn Segebade als zuständiger Leiter im Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft als Aufsichtsbehörde wurden die guten Wünsche für die neuen Verantwortungsträger und die feste Zusage einer weiterhin sehr konstruktiven Zusammenarbeit ausgesprochen.

Über die konkrete Arbeitsaufnahme der gewählten Gremien werden wir in Kürze weiter berichten.

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht