www.bbik.de » Archiv » Mitteilungen » Liste » Mitteilungen 2012 » Liste » Ingenieurausweis für MP Platzeck und Ehrenmitgliedschaft für Minister Vogelsänger

Ingenieurausweis für MP Platzeck und Ehrenmitgliedschaft für Minister Vogelsänger

Im Rahmen eines informellen Gespräches im Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL) überreichte der Präsident der Brandenburgischen Ingenieurkammer, Dipl.-Ing., Dipl. Wirtsch. Wieland Sommer, außerdem dem Infrastrukturminister Dipl. – Ing. Jörg Vogelsänger die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft der Kammer. Gleichzeitig wurde auch ihm der von der Brandenburgischen Ingenieurkammer neu initiierte Ingenieurausweis überreicht. Vogelsänger dankte Wieland Sommer für diese Auszeichnung und sicherte dem Kammerpräsidenten auch für die Zukunft den konstruktiven Dialog bei der Interessenvertretung der brandenburgischen Ingenieure zu. Das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft ist die für die BBIK als Körperschaft des öffentlichen Rechts zuständige offizielle Rechtsaufsichtsbehörde.

Hintergrund:

Mit dem Ingenieurausweis wird den Inhabern eine vereinfachte Berufsausübung ermöglicht, bürokratische Hürden sollen abgebaut werden. Das bundesländer- und europäisch-übergreifende Arbeiten für Brandenburger Ingenieurbüros wird dabei wesentlich erleichtert. Für den Verbraucher steigt die Transparenz bei den Leistungen. Der Ausweis dokumentiert bundeseinheitlich den Ausbildungsstand und die Qualifikation der Ingenieure und sichert die Qualität der Ingenieurleistungen.

Dieser Berufsausweis dokumentiert in einfacher und handlicher Form für den Praxisgebrauch die Listeneintragung bei der Brandenburgischen Ingenieurkammer, also nicht nur Ihre Berufsbezeichnung als „Ingenieur“, sondern auch als „Bauvorlageberechtigter“, „öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger“ und/oder „Prüfsachverständiger“.

Das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL) hat uns ausdrücklich bestätigt, dass unser Ingenieurausweis u. a. als gleichwertiger Nachweis des Bauvorlagerechts gegenüber den Bauaufsichtsbehörden im Land Brandenburg anerkannt wird.

Lassen Sie sich dieses wichtige und moderne Hilfsmittel für Ihre Berufstätigkeit nicht entgehen und entscheiden Sie sich für Ihren neuen Ingenieurausweis!

Text und Fotos: Presse & Marketing/ Ines Weitermann


Wie komme ich an den Ingenieurausweis?

Ganz einfach - über ein Antragsformular der Branbenburgischen Ingenieurkammer. Den Antrag zum Ingenieurausweis der Brandenburgischen Ingenieurkammer stellen wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung: Antrag Ingenieurausweis BBIK (pdf.-Dokument)

Sie sollten ein digitales Passbild vorbereiten, das dann für Ihren persönlichen Ingenieurausweis benötigt wird. Nähere Informationen zur Darstellungsform Ihres Fotos erhalten Sie aus dem Informationsblatt zum Ingenieurausweis, welches wir Ihnen hier zum Download anbieten: Informationsblatt zum Ingenieurausweis (pdf.-Dokument)

Vorstand und Geschäftsstelle freuen sich Sie schon bald im Kreis der Inhaber eines modernen Ingenieurausweises begrüßen zu können.

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht