www.bbik.de » Archiv » Mitteilungen » Liste » Mitteilungen 2012 » Liste » Vogelsänger fordert von Ramsauer Korrektur

Vogelsänger fordert von Ramsauer Korrektur

In einem Schreiben an Bundesverkehrsminister Ramsauer führt Minister Vogelsänger aus, das die solitäre Kernnetz-Kategorisierung C der regionalen Dahme-Wasserstraße von Berlin bis Königs Wusterhausen ohne adäquate Vernetzung mit der überregionalen Unteren Havel-Wasserstraße (UHW – VDE 17) über den Teltowkanal und der überregionalen Spree-Oder-Wasserstraße (SOW) nach Polen nicht plausibel sei.

Hinzu kommt, dass der Teltowkanal ein jährliches Verkehrsaufkommen von rund 1 Mio. t aufweise und die SOW eine Wasserstraße mit maßgebender internationaler Verbindungsfunktion zwischen D und PL sei.

Die im gemeinsamen Gutachten einvernehmlich ausgewiesene ringförmige Vernetzung dieser Wasserstraßen als ergänzendes Kernnetz mit der Unteren Havel-Wasserstraße und der Spree-Oder-Wasserstraße bilde einen funktionalen räumlichen Netzknoten für die Metropolregion.

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht