www.bbik.de » Archiv » Mitteilungen » Liste » Mitteilungen 2013 » Liste » Nacht der kreativen Köpfe

Nacht der kreativen Köpfe

Seitens der Besucher gab es Fragen zur Mitgliedschaft in der Kammer, den Aufgaben der Kammer und ihrer geschichtlichen Entwicklung (Entstehung aus der KdT), aber auch zum eigentlichem Thema:

  • Welche Aufgaben hat ein Planer?
  • Ab wann sollte man ihn einbeziehen?
  • Wie werde ich Planer und wenn, wie fälle ich die Entscheidung Ingenieur oder Architekt?
  • Wo finde ich Praktikumsplätze?

Am gemeinsamen Infostand beider Kammern fanden somit allgemeine Beratungsleistungen aber auch zu planungs- und bauordnungsrechtlichen Themen rund um den Grundstückskauf statt. Vielen Gesprächspartnern war nicht bekannt, dass auch Ingenieure als Objektplaner die gleiche Leistung vollbringen wie ein Architekt und dass neben dem Hochbauingenieur noch viele weitere Fachingenieure, wie z.B. denen der Tragwerksplanung, dem Wärme- und Schallschutz und der Geo- und Haustechnik, eine tragende Rolle spielen.

Die tragende Rolle des Objektplaners konnte in der Aufklärung hinsichtlich der  Koordinierung aller Baubeteiligten sowie der Bauüberwachung verdeutlicht werden. Sei es durch die Koordinierung der Bauträger oder der Generalunternehmer oder dass er zu Konzepten für technische Lösungen der Haustechnik berät.

Interesse bestand darüber hinaus auch an der Berufsvorstellung des Ingenieurs an Schulen oder ob man Referenzobjekte z.B. an einem Tag der Ingenieure besichtigen könne, ähnlich dem „Tag des Denkmals“.

Dipl.-Ing. Uwe Kirchbichler
Planungsgemeinschaft Lange+Kirchbichler und Mitglieder der BBIK

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht