www.bbik.de » Archiv » Mitteilungen » Liste » Mitteilungen 2014 » Liste » Ingenieurreise 2014

Ingenieurreise 2014

Am 23.09. startete unsere Maschine in Tegel und brachte uns zunächst nach Riga, der lettischen Hauptstadt. Von dort ging es über Siauliai an die Kurische Nehrung.

Schon der Schriftsteller Thomas Mann verbrachte hier viele Sommermonate in seinem Haus in dieser wohl schönsten Landschaft im gesamten Ostseeraum.
Auch in den Städten Vilnius und Tallinn konnte das inzwischen Erreichte nach dem Ende der Sowjetzeit 1993 begutachtet werden, neue Brücken, Bahnlinien, Autobahnen und modernisierte Baudenkmäler. Aber es ist auch dort noch viel zu tun und damit ein breites Betätigungsfeld für die Ingenieure gegeben.

Auf der Kurischen Nehrung hatte vor Jahren ein Orkan den 25 m hohen Zeiger einer Sonnenuhr aus Granit auf halber Höhe abgebrochen. Passgenau und haltbar eine neue Granitspitze aufzusetzen, war eine echte Herausforderung für litauische Ingenieure.

Aber es wäre falsch, nur auf touristische Höhepunkte abzustellen. Noch wichtiger sind sicherlich die fachlichen Kontakte zwischen den Ingenieurkollegen, vielleicht sogar die Schaffung neuer Netzwerke zwischen den Fachrichtungen.

Am 8. Tag hieß es dann Abschied nehmen, und so bestiegen wir mit unvergesslichen Eindrücken im Gepäck unseren Flieger nach Berlin. Wir freuen uns auf die nächste Ingenieurreise – vielleicht in 2015 nach London und Cornwall (?).

 

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht