Brandenburgisches Wappen

...denn es ist gut, dass es Ingenieure gibt!


Neuerscheinung in der AHO-Schriftenreihe - AHO-Heft 39

Der fachtechnischen (Teil-)Abnahme kommt nicht zuletzt im Hinblick auf die Gewährleistung und Haftung maßgebliche Bedeutung zu. Sie setzt die fehlerfreie Ausführung der Technischen Ausrüstung sowie deren Funktionsfähigkeit voraus. Dazu wird regelmäßig eine probeweise Inbetriebnahme durch den Fachplaner Technische Ausrüstung erforderlich sein. Dies spiegelt in der Regel aber nicht die Erwartungen des Bestellers wieder.

In diesem Heft wird die Abgrenzungslücke insbesondere zwischen der fachtechnischen Abnahme (Anlage 15, Lph 8k) und der in diesem Heft beschriebenen Optimierung durch ein Inbetriebnahmemanagement (IBM) beleuchtet und ein entsprechendes Leistungsbild aufgezeigt. Ferner werden auch Leistungspflichten und Leistungsgrenzen erörtert, die aus dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) resultieren.

Inhalt

  • Darstellung eines Leistungsbildes Inbetriebnahme mit Beispielbeschreibungen
  • Beleuchtung der Abgrenzungslücke zwischen der fachtechnischen Abnahme (Anlage 15, Lph 8k) und der Optimierung durch ein Inbetriebnahmemanagement
  • Erörterung der Frage von Leistungspflichten und Leistungsgrenzen gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)


Heft 39 – Leistungen für Inbetriebnahmen - Übergreifendes Leistungsbild für die Inbetriebnahme von Objekten erarbeitet von den AHO-Fachkommissionen „Baulogistik“, „Technische Ausrüstung“ und „Wasserwirtschaft“, Stand: Juli 2020

ISBN: 978-3-8462-1170-0, 36 Seiten, 16,80 €
Das Heft kann hier bestellt werden.



©Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V.
©Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V.

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.