Brandenburgisches Wappen

...denn es ist gut, dass es Ingenieure gibt!


Wärmepumpen: zuverlässig und klimafreundlich

Zu einer dominanten Heiztechnologie im Neubau sind mittlerweile die elektrischen Wärmepumpen geworden. Aber auch in Bestandsgebäuden funktionieren diese Wärmeerzeuger zuverlässig und sind sogar ökologisch vorteilhaft. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesystem ISE untersucht seit dem Jahr 2000 Wärmepumpen und hat nun seinen Abschlussbericht (2014-2019) veröffentlicht.

In dem Projekt »WPsmart im Bestand« untersuchten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler 56 bestehende Gebäude mit Wärmepumpen.

Die auf Basis der Messungen errechneten CO2-Emissionen lagen im Vergleich zu Erdgas-Brennwertheizungen um 19 bis 57 Prozent niedriger. Wie auch im Neubau wird die Effizienz maßgeblich von der erforderlichen Heizkreistemperatur beeinflusst, die aufgrund der unterschiedlichen spezifischen Heizwärmebedarfe und Wärmeübergabesysteme eine große Bandbreite aufweist.

>> Einen ausführlichen Bericht über das Projekt finden Sie hier ...

>> Die Projektseite finden Sie hier ...

Veranstaltungstipp:

Am 11.08. findet in der BBIK ein Fachgespräch mit der Fachsektion energetische Gebäudeplanung und der Referentin Frau Dr.-Ing. Staar zum Thema Wärmepumpen statt. Sie ist unter anderem Lehrbeauftrage an der BTU im Fachgeboet Bauphysik und Gebäudetechnik und gibt eine Einführung in das Thema.

Wir bitten aufgrund von Platzgründen durch die aktuellen Kontaktbeschränkungen, um eine vorherige Anmeldung. Alternativ bieten wir die Übertragung des Fachgesprächs über die Online-Plattform GoToMeeting an. Melden Sie sich dafür bitte bei der separaten Veranstaltung an.

 

© Harry Strauss, pixabay.com
© Harry Strauss, pixabay.com

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.