Brandenburgisches Wappen

...denn es ist gut, dass es Ingenieure gibt!


New European Bauhaus Awards vergeben

Im September wurden die Gewinner der New European Bauhaus Awards in den insgesamt zehn Kategorien bekannt gegeben. Mit den Preisen werden bewährte Verfahren, Beispiele und Konzepte ausgezeichnet, die die Werte des neuen Europäischen Bauhauses – Nachhaltigkeit, Ästhetik und Inklusion – verkörpern. Überreicht wurden die Auszeichnungen von Mitgliedern der EU-Kommission während der Preisverleihung in Brüssel.

Unter den Gewinnern, in der Kategorie „Techniken, Werkstoffe und Verfahren für Bau und Gestaltung“, befindet sich das Projekt „Erden Pure Wände“ von Martin Rauch (Lehm Ton Erde, Österreich). Erden Pure Wände sind vorgefertigte und recyclebare Bauelemente aus Stampflehm, die vollständig aus Naturerde hergestellt werden. Der Rohstoff hierfür ist Aushubmaterial, das auf Baustellen als Abfallprodukt anfällt.

Das Material wird in Schalungen gegossen, die daraus entstehenden Wände weiter in Blöcke geschnitten. Diese lassen sich getrocknet beim Bau wie Ziegel verbauen. Aufgrund der natürlichen Eigenschaften von Lehm regulieren die Bauelemente Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit passiv. Martin Rauch ist von Beginn an beim Projekt „Alhambra Brandenburgs“ in Nebelin involviert.

Quelle: https://kurzelinks.de/7sa

© NEB
© NEB

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.