www.bbik.de » Energieeffizienzexperten

Energieeffizienzexperten

Höhere Qualitätsanforderungen für Einzelmaßnahmen und Effizienzhäuser in den KfW-Programmen „Energieeffizient Bauen und Sanieren“

 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die KfW Bankengruppe (KfW) haben beschlossen, Experten für die geförderte Energieberatung und für hocheffiziente Sanierungen und Neubauten in einer bundeseinheitlichen Liste zu führen. Damit soll die Qualität bei Energieberatungen und beim energieeffizienten Bauen und Sanieren sichergestellt werden. Zur Umsetzung wurde die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) mit dem Aufbau und der Betreuung der Energieeffizienz-Expertenliste betraut.

Seit 1. Juni 2014 müssen Sachverständige für die KfW-Programme „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ in der Energieeffizienz-Expertenliste für die Förderprogramme des Bundes (www.energie-effizienz-experten.de) eingetragen sein.
Für die Eintragung in die Expertenliste müssen Energieberater bestimmte Qualifikationen aufweisen:
So müssen sie ausstellungsberechtigt für Energieausweise nach § 21 der EnEV sein und eine umfassende Weiterbildung zum Energieeffizienz-Experten absolviert haben. Alternativ zur Weiterbildung können Ingenieure auch über den Nachweis von Referenzen eingetragen werden.

Sie suchen einen Energieeffizienz-Experten? 

 

 

 

 

Die Brandenburgische Ingenieurkammer ist auf Grundlage einer Kooperationsvereinbarung Netzwerkpartner der dena. Im Rahmen der Verhandlungen konnte erreicht werden, dass die Prüfsachverständigen der Fachrichtung Energetische Gebäudeplanung als Energieeffizienzexperten ohne weitere Prüfungs- und Nachweisverfahren anerkannt werden. Somit besteht nunmehr die Möglichkeit für die Prüfsachverständigen EGP des Landes Brandenburg sich als Energieeffizienzexperte listen zu lassen, ohne dass hierzu weitere Qualifikationsnachweise erforderlich sind.

Die Beantragung zur Listenführung kann seither bei der Brandenburgischen Ingenieurkammer erfolgen. Dies gilt nicht nur für Prüfsachverständige sondern auch für jeden Ingenieur, der die o.g. Voraussetzungen bzw. die Anforderungen nach dem sog. Regelheft der dena erfüllt. Sofern Sie hieran Interesse haben ist es ab sofort möglich, die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste über die BBIK als Netzwerkpartner der dena vorzunehmen. Bitte reichen Sie hierzu einen formlosen Antrag nebst den erforderlichen Nachweisen und Angabe Ihrer Kontaktdaten, mit denen Sie in der Expertenliste veröffentlicht sein möchten, an die Brandenburgische Ingenieurkammer ein - per E-Mail an: info@bbik.de oder per Post an Schlaatzweg 1, 14473 Potsdam.

Bei der Listung über die Brandenburgische Ingenieurkammer reduzieren sich die Kosten der Ersteintragung auf € 140,- (incl. erster Jahresgebühr) und die weiteren Jahresgebühren auf € 90,- gebenüber sonst erhobenen € 178,50,- und € 119,-.

Im Übrigen gelten die Bestimmungen und Regelungen der dena (z.B. zur Fortbildungsverpflichtung oder der Verlängerung der Eintragung nach 2 Jahren), nachzulesen unter: www.energie-effizienz-experten.de. Dort erhalten Sie auch ausführliche Informationen rund um die Energieeffizienz-Experten.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Durchwahl (03 31) – 743 18 0 oder per E-Mail info@bbik.de zur Verfügung.

Energieeffizienzexperten

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht