Brandenburgisches Wappen

Seit vielen Jahren begeistert der Schülerwettbewerb „Junior.ING“ der Ingenieurkammern Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und die Öffentlichkeit. Mit mehr als 6.000 Teilnehmenden gehört der Schülerwettbewerb zu einem der größten deutschlandweit.

Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art und Weise für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern.

Die Wettbewerbsthemen wechseln jährlich und zeigen so die Vielseitigkeit des Bauingenieurberufs. Auf diesem Weg werben die Kammern für den Ingenieurberuf, um damit langfristig dem Fachkräftemangel in den technischen Berufen entgegenzuwirken.

Die Aufgabe besteht darin, den Entwurf und Bau eines Ingenieurbauwerks im Modell aus „einfachsten“ Materialien zu bauen. Sei es eine Brücke, eine Achterbahn, eine Dachkonstruktion oder auch ein Aussichtsturm aus Holz oder Papier.

Den Gewinner Teams winkt ein Preisgeld von 2.200 EUR und die Chance am Bundeswettbewerb teilzunehmen, bei dem nochmals 5.000 EUR Preisgeld winken.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf www.junioring.ingenieure.de

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.