www.bbik.de » Weiterbildung » Externe Anbieter

Externe Anbieter

Auf dieser Seite informieren wir Sie über Weiterbildungsangebote anderer Veranstalter.

Sollten Sie Interesse an einem der nachstehenden Seminarangebote haben, setzen Sie sich bitte mit dem jeweiligen Anbieter in Verbindung.

 

 

Die Energiewende 2.0

Im Fokus: die Kardinale Effektivität und Effizienz

In der öffentlichen Podiums- und einer anschließenden Plenardiskussion sollen der gegenwärtige Stand und  maßgebliche Problemstrukturen der Energiewende in Deutschland hinsichtlich der Effektivität und der Effizienz inter- und transdisziplinär erörtert sowie entscheidende gesellschaftliche und spezifische Herausforderungen charakterisiert werden.

Auf der Grundlage kurzer Stellungnahmen - unterstützt von einigen schriftlich verfassten, vorab publizierten und den Veranstaltungs-Teilnehmern ausgehändigten Thesen und Ausführungen der Proponenten, die im Diskurs zudem als Opponenten auftreten - wird die Debatte zunächst im Expertenkreis des Podiums und anschließend mit dem Auditorium geführt.
Die Ergebnisse sollen als komprimiert resümierendes Meinungsbild publiziert, von persönlichen Stellungnahmen ergänzt und die Problemdiskussion auf der Website der Leibniz-Sozietät fortgeführt werden.

Proponenten und Opponenten des Podiums:

  • Dr. Ulrich Busch, Mitglied des Präsidiums der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V.
  • Prof. Dr. Lutz-Günther Fleischer, Sekretär der Klasse Naturwissenschaften u. Technikwissenschaften der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V.
  • Dr. Ernst-Peter Jeremias, tetra ingenieure GmbH, Neuruppin
  • Dr. Norbert Mertzsch, Vors., Verein Brandenburgischer Ingenieure und Wirtschaftler e. V


Veranstaltungsdaten

06.12.2018, 13:30 bis ca. 16:00 Uhr, BVV-Saal, Rat­haus Tiergarten, Mathilde-Jacob- Platz 1, 10551 Berlin

Veranstalter: Verein Brandenburgi­scher Ingenieure und Wirtschaft­ler

Bitte melden Sie sich direkt beim VBIW an unter der E-Mai: vbiw-ev@t-online.de

Ausführliche Informationen erhalten Sie über den Programmflyer >

Digitale Baustelle Tiefbau 3D+

Vom 06.11.2018 - 08.11.2018 lädt die Baukammer Sachsen nach Glauchau ein. Das Seminar findet in der Zeit von 09:00 - 16:00 Uhr statt.

Dauer: 24 Unterrichtsstunden bzw. 3 Tage

In diesem 3-teiligen Seminar erwerben Sie sämtliche Fachkenntnisse, die für eine digitale Bauausführung im Tiefbau benötigt werden. Die Umwandlung von 2D in 3D und die daraus gewonnenen Daten ermöglichen das Erstellen und Bearbeiten von digitalen Geländemodellen und gewährleisten damit den optimalen Einsatz einer 3D-Baggersteuerung.

Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung erhalten Sie hier>

Fachplaner für Bauwerksinstandsetzung nach WTA

Vom 25.10.18 - 09.02.19 findet in Dresden der Kurs (inkl. Abschlussprüfung) zum Fachplaner für Bauwerksinstandsetzung nach WTA (WTA/EIPOS) statt.

Für die erfolgreiche Instandsetzung von Gebäuden im Bestand und zur erfolgreichen Sanierung historischer Bausubstanz sind umfangreiches fachliches Hintergrundwissen, ein grundlegendes Verständnis bauphysikalischer Zusammenhänge und entsprechende Erfahrungen nötig. Diese Grundanforderungen sollten bereits in die Instandsetzungskonzeption und die Ausführungsplanung einfließen.

Die WTA-Merkblätter bieten bereits in vielen Bereichen der Bauwerksinstandsetzung und Sanierung grundlegende Handlungskonzeptionen für die praktische Ausführung  dieser Arbeiten an.
Grundlage der Lehrinhalte bilden die WTA-Merkblätter.

In den Themenblöcken der Fachfortbildung werden daraus die Möglichkeiten ganzheitlicher Bauwerkserhaltung und Bausanierung unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Belange abgeleitet und vertieft. An typischen Praxisbeispielen und Aufgabenstellungen werden die Herausforderungen einer integrativen Herangehensweise, die Instandsetzungs- und Sanierungsgrenzen sowie zukünftigen Möglichkeiten verdeutlicht.

Abschluss: Fachplaner für Bauwerksinstandsetzung nach WTA (WTA/EIPOS)

Zusätzliche Informationen: Diese Fachfortbildung wird mit 40 UE für Fortbildung und fehlenden Praxisnachweis anerkannt.

Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung finden Sie hier>

Werkstattveranstaltung „Satzungen zur Erhaltung und Gestaltung der ortsbildprägenden Bausubstanz"

Für kommunale Praktiker aus den Bau- und Planungsämtern bietet das MIL Werkstattveranstaltungen an, in denen Erarbeitung, Aufstellung und Anwendung verschiedener Satzungstypen behandelt werden: die Erhaltungssatzung nach BauGB, die Gestaltungssatzung nach BbgB0 und die Denkmalbereichssatzung nach dem BbgDSchG.
Gleichzeitig wird ein Leitfaden in Broschürenform vorgestellt, der sich an kommunale Mandatsträger und Verwaltungen richtet. Der Leitfaden beruht auf einem Gutachten zu Praxiserfahrungen, Anwendungsproblemen und Gestaltungsmöglichkeiten der genannten Satzungen.

Veranstaltungsorte sind:
• am 10.10.2018: Kirchenschiff des ehemaligen St. Pauli-Klosters, Neustädtische Heidestraße 28, 14776 Brandenburg an der Havel, von 10:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr
• am 26.10.2018: Stadthaus, Erich-Kästner-Platz 1, 03046 Cottbus, von 10:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr

Die formlose Anmeldung wird online bis zum 19.09.2018 unter Angabe des gewünschten Veranstaltungstermins an folgende E-Mail-Adresse erbeten: mil-referat22@mil,brandenburg.de

Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen erhalten Sie in der Einladung> und dem Programm>

Besichtigung: Baustoffwerke Havelland GmbH & Co KG

Der Verein Brandenburgischer Ingenieure und Wirtschaftler e.V. (VBIW) lädt gemeinsam mit der Brandenburgischen Ingenieurkammer alle Mitglieder, Freunde und Interessenten zu folgender Besichtigung ein: Baustoffwerke Havelland GmbH & Co KG

Einladung>

Termin: Mittwoch, den 10. Oktober 2018, um 14.00 Uhr

Treffpunkt: Baustoffwerke Havelland GmbH & Co KG, Veltener Str. 12-13, 16515 Oranienburg - Germendorf

Teilnahmemeldung bitte bis 02. Oktober an Dr. Mertzsch.

Ansprechpartner Dr. Norbert Mertzsch
Menzer Str. 39 16831 Rheinsberg• Tel.: (033931) 37111
Funktel.: 01711786892 • E-Mail: mertzsch@t-online.de

Von der Idee zur Technologie – Kreativität im Blickpunkt

Symposium

Freitag, 09. November 2018, 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr, BVV-Saal im Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin
Veranstalter: Verein Brandenburgischer Ingenieure und Wirtschaftler (VBIW)

Mit dem VIII. Symposium knüpft der Arbeitskreis „Allgemeine Technologie“ an den von Johann Beckmann im Jahre 1806 veröffentlichten „Entwurf der Allgemeinen Technologie“ an, denn Beckmann will – so wird aus seinen Überlegungen deutlich – erstens das bis dato angesammelte technisch-technologische Wissen systematisieren, dieses zweitens auf eine sichere theoretische Grundlage stellen und auf dieser Basis drittens das methodische Programm einer Erfindungsheuristik begründen.
„Systematisches Erfinden“, was dem unter „drittens“ Genannten entspricht, wurde u.a. bei der KDT in Erfinderschulen vermittelt. Dabei wurde auch der Gesamtkomplex des Umgangs mit Schutzrechten (Patentrecherche, Rechtmängelfreiheit, Erwerb von Schutzrechten usw.) behandelt.
Im Rahmen dieses gemeinsamen Symposiums von Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V. (LS), Verein Brandenburgischer Ingenieure und Wirtschaftler e.V. (VBIW) und Leibniz-Institut für interdisziplinäre Studien e.V. (LIFIS) soll nun betrachtet werden, wie sich die Kreativitätstechniken in Richtung „Systematisches Erfinden“ bzw. einer „Allgemeinen Technologie des Erfindens“ und deren Umsetzung entwickelt haben und wie sie an Schulen bzw. Hochschulen vermittelt werden (kann).

Ausführliche Informationen erhalten Sie aus dem Programmflyer >

VBIW

Thermografie - Zertifizierungskurs ITC Kategorie 1 nach ISO 18436

Vom 05.-09.11.2018 findet bei der HWK in Götz ein Thermografie - Zertifizierungskurs ITC statt. (Kategorie 1 nach ISO 18436)

Die Thermografie ist als Messverfahren in vielen praktischen Anwendungsfällen nicht mehr wegzudenken. Beispielsweise können damit schnell energetische Schwachstellen am Baukörper festgestellt werden.

Kursinhalte:

  • Einführung in die Thermografie
  • Möglichkeiten der Anwendung in Elektro, Bau und Industrie
  • physikalische Grundlagen
  • Kamera Grundlagen und Bedienung
  • Grundlagen Wärme und Temperatur, Thermodynamik
  • IR Spektrum
  • Strahlungsphysik, atmosphärische Fenster, MW, LW Messparameter, Messtechniken
  • Software und Auswertung der Thermogramme
  • Transmission, Reflexion
  • Emissionsgrad: Definition, Eigenschaften
  • Berichtserstellung und Präsentation
  • praktische Übungen mit der Kamera
  • Prüfung durch ITC
Weitere Informationen erhalten Sie hier >

19. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz

Zum 19. Mal werden die EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz am 19. und 20. November 2018 im Congress Center Dresden durchgeführt.

Im Fokus der Fachtagung stehen aktuelle Problemstellungen der Planungspraxis und die Herausforderungen bei der korrekten Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung erhalten Sie hier >

Ingenieurkammer Sachsen

Newsletter >

Veranstaltungen des InformationsZentrums Beton

www.beton.org

Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht