Brandenburgisches Wappen

...denn es ist gut, dass es Ingenieure gibt!


BIngK und BVPI gründen "BVS Autobahn GmbH"

Die Bundesingenieurkammer (BIngK) hat gemeinsam mit der Bundesvereinigung der Prüfingenieure für Bautechnik (BVPI) die „BVS Autobahn GmbH“ gegründet. Der Gesellschaftsvertrag wurde am 26. April 2022 von BIngK-Präsident Dr.-Ing. Heinrich Bökamp und BVPI-Vizepräsident Dr.-Ing. Markus Hennecke unterzeichnet.

Gegenstand der BVS Autobahn GmbH ist die Ausgestaltung der Vertragsverhältnisse im Hinblick auf die Vergütung und die Abrechnung der Gebühren der Prüfingenieure und Prüfsachverständigen im Tätigkeitsbereich der Bundesfernstraßen. Das dahinterstehende Anliegen der Gründer in diesem Kontext ist es, mit dafür Sorge zu tragen, dass die Prüfgebühren für Ingenieurleistungen trotz der Umstrukturierung des Autobahnwesens in Deutschland auch künftig stabil und auskömmlich bleiben.

Daher sollte zeitnah eine koordinierende und bündelnde Organisation für den Autobahnbereich eingerichtet werden, die dieses Anliegen auf Augenhöhe mit der Auftraggeberseite für die Prüfingenieure und die Prüfsachverständigen umzusetzen hilft. Perspektivisch möchte sich die BIngK auch für andere Ingenieurdisziplinen in ähnlicher Weise engagieren, soweit dies rechtlich möglich ist.

©BIngK
©BIngK

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.