Brandenburgisches Wappen

...denn es ist gut, dass es Ingenieure gibt!

placeholder © BBIK

JETZT ANMELDEN | Sachverständigentag 2021

Der Sachverständigentag 2021 findet in diesem Jahr als Online-Veranstaltungsreihe statt. An fünf Terminen werden die Themen JVEG, Holzschutz, Rechtliches für Sachverständige, die DSGVO und IT - Zertifikate / Verschlüsselung behandelt. Die Teilnehmer:innen können selbst entscheiden, ob sie alle fünf Veranstaltungen besuchen oder nur ausgewählte.

Weiterlesen
placeholder © QualitätsVerbund Plane

E-BOOK | Schnelleinstieg in den Datenschutz im Planungsbüro

Datenschutz als Wort oder Teilwort ist ein sehr präsenter Begriff und scheint selbsterklärend. Der QualitätsVerbund Planer am Bau hat dieses wichtige Thema in Zusammenarbeit mit Christian Tomaske – UfDI Unternehmensberatung für Datenschutz, Informationssicherheit und Qualitätsmanagement in der Bauplanung – in einem kompakten E-Book zusammengestellt, welches noch bis zum 31. August kostenfrei zum Download bereit steht.

Weiterlesen
placeholder © Eric Anada| Pexels

WEITERBILDUNG | Fachingenieur:in für Energie der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt

Im September startet der große berufsbegleitende Lehrgang „Fachingenieur Energie“ an der Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt. Die drei monatige Weiterbildung soll Teilnehmer:innen dazu befähigen, als Generalist mit umfassendem Wissen im Bereich „Energie“ tätig zu werden. Innerhalb von drei Monaten fasst der Lehrgang alle wichtigen Themen, die ggf. für die Eintragung in die Energie Effizienz-Expertenliste der Deutschen Energie-Agentur verwendet werden können, punktgenau zusammen.

Weiterlesen
placeholder © BayIka-Bau

DIGITALFORUM | Wie schütze ich mein Heim vor Überschwemmung?

Vollgelaufene Keller, beschädigte Häuser durch Starkregen - ein brandaktuelles Thema und bittere Realität. Die Folgen: Kostenintensive und nervenaufreibende Reparaturen und Umbaumaßnahmen. Was können Sie tun, um Ihr Haus vor Starkregenschäden zu schützen? Wie machen Sie Ihren Keller überschwemmungssicher? Um diese Fragen geht es beim Digitalforum „Wie schütze ich mein Heim vor Überschwemmung“ der Bayrischen Ingenieurkammer.

Weiterlesen
placeholder © Mika Baumeister | unsplash

Ingenieurkammern bieten Unterstützung in Hochwassergebieten

Bei der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mussten Tausende ihre Häuser verlassen, weil die Wassermassen an den Gebäude sichtbare und unsichtbare Schäden hinterlassen haben. Die beiden Ingenieurkammern der besonders betroffenen Bundesländer haben mit geeigneten Ingenieurinnen und Ingenieure aus diversen Fachgebieten Hilfestellung organisiert, um kurzfristig zu klären, ob die Häuser zu retten sind und welche Sicherungsmaßnahmen kurz- und mittelfristig notwendig sind.

Weiterlesen
placeholder © Chris Gallagher | unsplash

Standsicherheitsfragen nach der Flut

Die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands hat bislang mehr als 100 Todesopfer gefordert. Tausende mussten ihre Häuser zurücklassen, an unzähligen Gebäuden hinterließen die Wassermassen sichtbare und unsichtbare Schäden. Betroffene fragen sich nun, ob ihre Häuser zu retten sind und welche Sicherungsmaßnahmen kurz- und mittelfristig notwendig sind.

Weiterlesen
placeholder ©Bill_Oxford | unsplash

Europäischer Grüner Deal | "Fit for 55"

Die Europäische Kommission hat heute ein Paket von Vorschlägen angenommen, um die Politik der EU in den Bereichen Klima, Energie, Landnutzung, Verkehr und Steuern so zu gestalten, dass die Netto-Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55 % gegenüber dem Stand von 1990 gesenkt werden können („Fit for 55“). Diese Verringerung der Emissionen im kommenden Jahrzehnt soll den europäischen Grünen Deal zu verwirklichen.

Weiterlesen
placeholder © BIngK

Wahlprüfsteine der planenden Berufe

Am 26. September 2021 wird in Deutschland ein neuer Bundestag gewählt. Die zukünftige Bundesregierung wird auch in der kommenden Legislaturperiode im Hinblick auf Klimawandel, Pandemiebekämpfung, Energiewende, Migration, Demografie, Digitalisierung und technischem Fortschritt mit großen Herausforderungen konfrontiert sein.

Weiterlesen
placeholder © BBIK

TRAINEEPROGRAMM | Einmal anmelden und ein Jahr lang fortbilden

Die BBIK hat erstmalig und exklusiv das Traineeprogramm 2021/2022 für Berufseinsteiger:innen in Ingenieurbüros oder Bauunternehmen bzw. Beschäftigte, die Querschnittsaufgaben übernehmen, sowie Mitarbeiter:innen in der Verwaltung ins Leben gerufen. In vielfältigen Schulungen durch renommierte Referenten:innen erhalten die Teilnehmer:innen eine umfassende Übersicht der aktuellen Vorschriften und Verfahren.

Weiterlesen
placeholder © Privecstasy | unsplash

Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand

Rund 90 Prozent aller deutschen Unternehmen sollen bereits Ziel von IT-Attacken gewesen sein. Die Folgen sind Datenverlust, Ausfallzeiten, Imageschaden, Vertrauensverlust oder gar wirtschaftlicher Ruin. Das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat daher vor kurzem die Einrichtung einer Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM) beschlossen.

Weiterlesen
placeholder © Pixabay | Pexels

ERFOLG | Gleichwertigkeitsregelung zwischen der IK Hessen und der BBIK für die Listeneintragung für Standsicherheit

Ein Schritt in Richtung Einheitlichkeit und Transparenz im Bereich der Listeneintragung wurde nun in einer Kooperation zwischen der Ingenieurkammer Hessen und der BBIK getan. Ab sofort ist es möglich, dass sich Antragsteller:innen aus dem Brandenburg, die über eine Listeneintragung als Tragwerksplaner:in in Brandenburg verfügen, ein vereinfachtes Eintragungsverfahren in Hessen beantragen können.

Weiterlesen
placeholder © Christin Hume | unsplash

ANPASSUNG | PÜZ-Verzeichnis

Das Verzeichnis der Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstellen nach den Landesbauordnungen wurde an den aktuellen bauordnungsrechtlichen Rahmen angepasst. Es steht jetzt mit Stand April 2021 zur Verfügung.

Weiterlesen
placeholder © B+B BAUEN IM BESTAND/ Lukas Papierak

LIVESTREAM | 3. Münchner Schimmelpilzkonferenz

Die Münchner Schimmelpilzkonferenz geht am 21. September zum dritten Mal an den Start – diesmal als Hybrid-Event. Die Teilnehmenden haben somit die Wahl zwischen Präsenzteilnahme und Livestream-Angebot. Im Fokus der Veranstaltung stehen traditionell die Problemstellungen von Schimmelpilzbefall in Gebäuden.

Weiterlesen
placeholder © anaterate | Pixabay

BAUWIRTSCHAFT | Einheitliches recyceln von Baustoffen

Ersatzbaustoffe sollen künftig für Bauherrn attraktiver werden. So kommen weniger Primärbaustoffe zum Einsatz und natürliche Ressourcen werden geschont. Der Bundesrat hat nun eine Mantelverordnung für Ersatzbaustoffe und Bodenschutz beschlossen.

Weiterlesen
placeholder © Arbeitsgemeinschaft Mittelstand

BERICHT 2021 | Mehr Mut zum Mittelstand

Dies fordern die Verbände der Arbeitsgemeinschaft Mittelstand in ihrem Jahresmittelstandsbericht 2021, den sie am 25. Juni 2021 veröffentlichten. Die Corona-Krise habe tiefe Spuren hinterlassen.

Weiterlesen
placeholder © Atilla Bingol | unsplash

Starkregen und Hitzewellen - wie Ingenieurkompetenz helfen kann

Angesichts zunehmender Starkregenfälle im Wechsel mit immer längeren Hitzeperioden fordert die Bundesingenieurkammer, zügig neue Wege bei der Planung von Städten und Gemeinden einzuschlagen.Diese scheinen derzeit nicht optimal für Unwetter und lang anhaltemde hohe Temperaturen aufgestellt zu sein.

Weiterlesen
placeholder © Skitter| Pixabay

BAUINDUSTRIE | Veröffentlichung Baukonjunkturelle Lage

Die Bauindustrie hat 2020 die Herausforderungen durch die Corona-Krise gut gemeistert. Während die gesamtwirtschaftliche Bruttowertschöpfung (ohne Bau)2020 preisbereinigt um 5,5% zurückging, legte sie im Baugewerbe real um 2,8% zu. Die Gesamtzahl der Erwerbstätigen sank im Vorjahr um 1,1%, im  Baugewerbe  war  dagegen  eine  Zunahme  von 0,7%  zu  verzeichnen.  Die  Bauwirtschaft  hat 2020 einmal mehrdie Gesamtkonjunktur gestützt.

Weiterlesen
placeholder © Nick Morrison | unsplash

Online-Seminar der Bürgschaftsbank "Hilfe zur Selbsthilfe"

Die letzten Monate stellen viele Selbstständige und Unternehmen aber auch Finanzierungsinstitute vor große Herausforderungen. In diesem Umfeld war es teilweise schwer, eine Finanzierung schnell und reibungslos zu organisieren. Gelegentlich konnte festgestellt werden, dass Selbstständige und Unternehmen - die im Mittelpunkt stehen sollten- sich oftmals nicht ausreichend informiert fühlten.

Weiterlesen

Erweiterung der VDI-Richtlinie 2552 Building Information Modeling (BIM)

Der VDI hat in Zusammenarbeit mit buildingSMART Deutschland, dem Kompetenznetzwerk für digitales Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken, einen Entwurf der Richtlinie VDI/bS 2552 Blatt 8.2 „Building Information Modeling – Qualifikationen – Vertiefende Kenntnisse“ ausgearbeitet. Damit setzen sie einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur koordinierten Aus- und Weiterbildung in BIM.

Weiterlesen
placeholder © pixabay| Pexels

BMI | Erlass zu Lieferengpässen diverser Baustoffe

Angesichts drastisch steigender Preise und bestehender Lieferengpässe für verschiedene Baustoffe wie Holz, Kunststoffe und Stahl weist das Bundesbauministerium (BMI) in einem aktuellen Erlass vom 21.5.2021 (BW I 7 – 70437/9#3) auf die Bedeutung der “Stoffpreisgleitklausel” im Vergabehandbuch für die Baumaßnahmen des Bundes (VHB) hin. Damit stehe ein Instrument zur Verfügung, mit dem auf volatile Preissteigerungen reagiert werden könne.

Weiterlesen
placeholder © hkama | Pixabay

CORONA-PRÄMIE | Zahlungsfrist verlängert

Der Zeitraum für die Zuwendung steuerfreier Corona-Sonderzahlungen von insgesamt maximal 1.500 Euro wird bis zum 31.03.2022 verlängert. Dies haben der Bundestag am 05.05.2021 und der Bundesrat am 28.05.2021 beschlossen.

Weiterlesen

di.BAStAI | Digitale Auskunftsstelle für Baubehörden

Am 23. Juni 2021 fand die konstituierende Sitzung zur Schaffung der bundesweiten digitalen Auskunftsstelle für Architekten und Ingenieure (di.BAStAI) statt. Mit dieser kostenfreien, allein durch die Bauaufsichtsbehörden nutzbaren Datenbank wird die Prüfung der Eintragung in Berufsverzeichnisse und -listen und der daraus abgeleiteten Bauvorlageberechtigung im digitalen Verfahren erheblich erleichtert.

Weiterlesen
placeholder © andibreit|pixabay.com

MACHEN SIE MIT | Umfrage des AHO

Das Institut für Freie Berufe (IFB) erhebt auch in diesem Jahr im Auftrag des AHO, der Bundesingenieurkammer und des Verbands Beratender Ingenieure VBI Daten zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieur- und Architekturbüros in Deutschland. Bis zum 17. Juli können Sie noch an der Umfrage teilnehmen.

Weiterlesen
placeholder © decay bboellinger | pixabay.com

AUFRUF | Anerkennung Restaurator:in als Ingenieur:in

Liebe Freunde der Restaurierung und Denkmalpflege!
Es ist nunmehr über fünf Jahre her, das der erste akademisch ausgebildete Restaurator als Ingenieur durch die Kammer anerkannt wurde und entsprechend aufgenommen wurde. Seitdem folgten bundesweit viele Restauratorinnen und Restauratoren seinem Beispiel, sei es mit Eintrag als Freiwilliges Mitglied oder als Beratender Ingenieur.

Weiterlesen
placeholder © information_raphaelsilva, pixabay.com

Bauordnung | Entscheidungshilfen des MIL's aktualisiert

Die Entscheidungshilfen zur Brandenburgischen Bauordnung wurden der aktuellen Rechtslage angepasst und sind mit Stand Juni 2021 auf Webseite des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung verfügbar. Änderungen sind rot markiert.

Weiterlesen
placeholder ©BIngK

Junior.ING | Bundesgewinner stehen fest

Heute zeichneten die Ingenieurkammern in Berlin die besten Teams des bundesweiten Schülerwettbewerbs „Junior.ING“ aus. Die ersten Preise gehen in diesem Jahr beide nach Baden-Württemberg. Uda-Imme Thonack belegte mit ihrem Modell "Skyview-Stadion" in der Alterskategorie I den vierten Platz. Das Modell "TensegROOF" von Anakin Priebe belegte den zweiten Platz in der Alterskategorie II.

Weiterlesen
placeholder © Krekeler Architekten Generalplaner

Erstes Ortsgespräch Online - ein voller Erfolg

Nachdem die Veranstaltungsreihe „Ortsgespräche“ 2020 pandemiebedingt ausfallen musste, findet sie in diesem Jahr wieder statt, wenn auch erstmals rein digital. Den Auftakt machte am 16. Juni das Schloss Babelsberg.

Weiterlesen
placeholder © pixel2013 | pixabay.com

Corona-Pandemie | Meinungsbild der ECEC Mitgliedskammern

Der Verband der europäischen Ingenieurkammern, European Council of Engineers Chambers (ECEC), hat seine Mitgliedskammern nach den Auswirkungen der Pandemie auf die Ingenieurinnen und Ingenieure befragt. Für Deutschland hat sich die Bundesingenieurkammer an der Umfrage beteiligt.

Weiterlesen
placeholder ©BIngK

Professor Udo Meißner erhält Verdienstkreuz 1. Klasse

Der langjährige Präsident der Ingenieurkammer Hessen, Univ.-Prof. Dr.-Ing., Dr.-Ing. E. h. Udo Meißner, erhält das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Mit dieser besonderen Auszeichnung wird sein bedeutendes Wirken für den Berufsstand der Ingenieurinnen und Ingenieure sowie deren Nachwuchsförderung öffentlich gewürdigt.

Weiterlesen
placeholder ©wolfgang65 | pixabay.com

Innenstadtbelebung und Klimawandel

„Zukunft Altstadtlust – Historische Stadtkerne im Wandel“ ist das diesjährige Thema der digitalen Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg. Vertreterinnen und Vertreter aus den 31 Mitgliedsstädten tauschen sich über die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen für ihre Städte aus.

Weiterlesen
placeholder © Dan Nelson | unsplash

Cyberrisiko eines der Top-Drei-Risiken

Das Cyberrisiko stellt eines der Top-Drei-Risiken für Ingenieure dar und ist mit Corona und der Thematik Homeoffice erneut gestiegen. Inwiefern betrifft das auch Architekten und Ingenieure? Die HDI hat dazu mit Sören Brokamp, Leiter Produktmanagement Cyber, gesprochen.

Weiterlesen
placeholder ©BBIK

junior.ING | Schülerwettbewerb mit neuem Rekord ins Finale

Am 18. Juni 2021 findet die virtuelle Bundespreisverleihung des Schülerwettbewerbs Junior.ING der Ingenieurkammern statt. Deutschlandweit waren Schülerinnen und Schüler aufgerufen, das Dach einer Stadion-Zuschauertribüne zu entwerfen und zu bauen. Hierfür nahmen sie sich durchschnittlich stolze 24 Stunden und 20 Minuten Zeit.

Weiterlesen
placeholder © MIL

Infrastrukturministerium fördert Wasserstoffbusse in Bernau

Infrastrukturminister Guido Beermann hat heute in Bernau bei Berlin einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 2,8 Millionen Euro an die Barnimer Busgesellschaft mbH (BBG Barnim) für den Aufbau einer Flotte von Wasserstoffbussen übergeben. Das Pilotprojekt, an dem sich auch der Landkreis Barnim maßgeblich beteiligt, soll Beispielgeber für die Nutzung innovativer und klimafreundlicher Antriebsformen im ÖPNV werden.

Weiterlesen
placeholder © william mead | pexels.com

100.000er Antrag für energetische Gebäudesanierung

Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist seit Januar 2021 der 100.000ste Antrag für die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) eingegangen. Das Programm fördert das Heizen mit Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz im Gebäudebereich.

Weiterlesen
placeholder ©THM Fachbereich Bau

ONLINE | BIM Kongress am 15. und 16. September

Seit acht Jahren ist der BIM Kongress das Top Branchen-Event für Digitales Planen und Bauen von Infrastruktur – in diesem Jahr erneut als Live-Stream! Über eine interaktive Online-Plattform können sich Spezialist:innen, Anwender:innen und Interessierte über aktuelle Trends und neue Entwicklungen informieren und austauschen.

Weiterlesen
placeholder © information_raphaelsilva, pixabay.com

INFORMATION | Lieferengpässen und Stoffpreisänderungen diverser Baustoffe

Das Vergabehandbuch für die Baumaßnahmen des Bundes (VHB) stellt mit dem Formblatt „Stoffpreisgleitklausel“ (PDF) ein Instrument zur Verfügung, mit dem auf volatile Preissteigerungen reagiert werden kann. Das Formblatt kam bisher in Verbindung mit schwankenden Stahlpreisen zum Einsatz, kann aber ebenso auch für andere Stoffe verwendet werden, soweit im Güterverzeichnis des Statistischen Bundesamtes Indizes dafür veröffentlicht werden.

Weiterlesen
placeholder ©IKBauNRW

Lehrgang | Qualifizierte:r Vergabeberater:in

Die Begleitung von Vergabeverfahren für öffentliche Auftraggeber wird als Dienstleistung häufig von Rechtsanwälten oder Architekten erbracht. Erfahrungen zeigen, dass insbesondere Rechtsanwälte Vergabeverfahren häufig zu formalisiert ausgestalten und auch ungeeignete Eignungs- oder Zuschlagskriterien wählen.

Weiterlesen

Mehr Aktuelles, Informationen und Wissenswertes

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.