Startseite

Werkstattveranstaltung "Planungswettbewerbe in der Praxis"

01.12.2016, 9:00 - 13:30 Uhr im Tagungshaus Hoffbauer, Hermannswerder 23, 14473 Potsdam

Gute Qualität beim Bauen kann am besten hergestellt werden, wenn schon die Entscheidungs- und Planungsverfahren richtig gewählt und sorgfältig durchgeführt werden. Eine wichtige Weichenstellung erfolgt dabei mit der Entscheidung, nach welchem Verfahren Planungsleistungen vergeben werden sollen. Als ein bewährtes Verfahren für wichtige Vorhaben - und das durchaus auch bei knapper Zeit - bietet sich der Planungswettbewerb an, bei dem der beste Entwurf den Zuschlag erhält. Private und öffentliche Bauherren sollen diesen Qualitätswettstreit im wohlverstandenen eigenen Interesse zulassen. Und Brandenburger Architekten und Ingenieure sind aufgefordert, sich mit guten Entwürfen in solche Wettbewerbe einzubringen.

(Foto: Stephanie-Hofschlaeger, pixelio.de)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Schülerwettbewerb IDEENsprINGen

Die hohe Beteiligung an den vergangenen Schülerwettbewerben in Brandenburg zeigt deutlich, dass die jungen Leute hierzulande ein spürbares Interesse an praktischen und technischen Aufgaben haben. Somit fühlt sich die BBIK in der Pflicht, im Schuljahr 2016/2017 den vierten kreativen Schülerwettbewerb für junge Ingenieurtalente in Brandenburg auszuloben.

Das Motto des nächsten Schülerwettbewerbs lautet „IDEENsprINGen“. Dabei steht als Planungsaufgabe der Entwurf und Modellbau einer Sprungschanze im Mittelpunkt, die ein Gewicht von mindestens 300 Gramm an der Startfläche der Anlaufbahn tragen können muss. Ebenso wird eine Weitenmessung mit einer handelsüblichen Glasmurmel durchgeführt. Zum Bau des Modells sind wieder ausschließlich einfachste Materialien zu verwenden.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Arbeitshilfe zur HOAI überarbeitet

Der Honorar- und Vertragsausschuss (HVA) der BBIK hat die umfangreiche "Arbeitshilfe für honorar- und vertragsrechtliche Verfahrensweisen beim Planen und Bauen im Bestand" in Teilen auf den Stand HOAI 2013 überarbeitet. Diese finden Sie zusammen mit den erforderlichen Hinweisen zur Anwendung der Arbeitshilfe auf der Internetseite der BBIK unter folgendem Link: www.bbik.de

Da die obige Arbeitshilfe zur Anwendung von Stundensätzen nur eingeschränkt verwendbar ist, beabsichtigt der HVA ein BBIK-Merkblatt zu Stundensätzen für Ingenieure und Architekten zu erarbeiten. Das Merkblatt Nr. 07. der Baukammer Berlin aus dem Jahre 2010, dem sich die BBIK angeschlossen hat, soll damit aktualisiert werden. Wir verweisen zusätzlich auch auf den Stundensatzrechner des AHO (AHO Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V.). Sie finden diesen unter dem besagten Link auf der BBIK-Homepage.

Detlef Gradl-Schneider
Vors. HVA

 

Novellierte Brandenburgische Bauordnung seit 1. Juli 2016 in Kraft

BBIK und BA bieten Informationsveranstaltungen zur BbgBO an

Die Fassung der neuen Brandenburgischen Bauordnung, die zum 1. Juli 2016 in Kraft getreten ist,  wurde über das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unter folgenden Link veröffenlicht: www.mil.brandenburg.de

Weitere Gesetze, Verordnungen und Erlasse zum Baurordnungsrecht in Brandenburg erhalten Sie unter folgenden Link: weiteres zum Bauordnungsrecht

Die Brandenburgische Ingenieurkammer führt gemeinsam mit der Brandenburgischen Architektenkammer eine Informationsveranstaltung zum neuen Bauordnungsrecht nach der Novelle der Brandenburgischen Bauordnung durch.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Ingenieure und die HOAI

Informationen aus dem Honorar- und Vertragsausschuss

Wie in der Fachpresse vielfach dargelegt, wurde seitens der EU-Kommission im vergangenen Jahr ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesregierung eingeleitet.

Im August 2015 fand im Bundeswirtschaftsministerium eine Anhörung der Kammern und Verbände unter Leitung des Wirtschaftsministeriums und der Beteiligung des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) und des Bundesministeriums für Umwelt und Bauen (BMUB) statt.

Die Bundesregierung hat unter Verwendung der „Erhaltsargumente“ der Kammern und Verbände für die „Inländer HOAI“ im Herbst 2015 der Kommission die Stellungnahme aus Deutschland übergeben. Die Kommission hat die dargelegten Argumente geprüft und im Februar 2016 die vorgelegten Erhaltsargumente zurückgewiesen (der genaue Wortlaut liegt den Kammern und Verbänden nicht vor).
Auf der Frühjahrstagung des Ausschusses der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V. (AHO) am 03. Mai diesen Jahres berichtete der Vorsitzende, Dr. Erich Rippert über den Vorgangsstand.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Novelle des Brandenburgischen Ingenieurgesetzes

Tim Rechmann, pixelio

Der Landtag Brandenburg hat am 21. Januar 2016 ein neues „Brandenburgisches Ingenieurgesetz“ (BbgIngG) beschlossen. Es trat mit seiner Veröffentlichung am 25. Januar 2016 in Kraft.

Vorausgegangen war über viele Monate ein umfangreicher Abstimmungsprozess auf unterschiedlichen Ebenen, insbesondere als Einzelgespräche auf Arbeitsebene mit dem Ministerium.

Zuletzt gab es 3 Anhörungen im Landtag, auf denen für die Kammer durch Präsident Matthias Krebs auf einige noch immer unberücksichtigte grundsätzliche Forderungen verwiesen wurde.

(Foto: Tim Reckmann, pixelio)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Archiv Symbol Vergangene News finden Sie im Archiv

 

... denn es ist gut, dass es I n g e n i e u r e gibt!



Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht

Energieeffizienzexperten