Startseite

22. Brandenburgischer Ingenieurkammertag

Die Brandenburgische Ingenieurkammer lädt alle Kammermitglieder aber auch Interessenten aus Verwaltung, Lehre, weiterer Wirtschaftszweige und Presse recht herzlich zum 22. Ingenieurkammertag am 7. Juli 2017 ins SEMINARIS Seehotel Potsdam ein.

Auf dem Ingenieurkammertag soll wieder die Innovationskraft aktueller wie zukünftiger Entwicklungsprozesse des Ingenieurwesens thematisiert und in das öffentliche Bewusstsein gehoben werden. Es erwarten Sie erneut interessante Fachvorträge zu ganz grundsätzlichen Fragestellungen, die die Ingenieure in Brandenburg heute und in nächster Zukunft umfangreich beschäftigen.Themen wie: Zukunft der HOAI, Erfahrungen mit der neuen BbgBO, Fragen zur Denmkalpflege, Neue Entwicklungen im Wettbewerbswesen und zur Energiewende den sogenannten qualifizierten Energiexperten

(Foto: www.helenesouza.com, pixelio)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Brandenburgischer Baukulturpreis 2017

Jetzt bewerben! Baukultur ist jedermanns Sache

Die Brandenburgische Architektenkammer und die Brandenburgische Ingenieurkammer loben mit Förderung des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung den Brandenburgischen Baukulturpreis 2017 aus.
Die brandenburgischen Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern und die Fachgemeinschaft Bau unterstützen den Preis.

Die Auslober dieses Preises verstehen Baukultur als die Auseinandersetzung unserer Gesellschaft mit der gebauten Umwelt. Architektur, Ingenieurbauten und Landschaften entstehen auf dem Nährboden einer Übereinkunft darüber, was gut, schön und nützlich ist. Baukultur ist jedermanns Sache.

Der Brandenburgische Baukulturpreis wird vergeben an ein ganzheitlich geplantes und ausgeführtes Bauwerk oder Ensemble im Land Brandenburg, dessen Zeitpunkt der Fertigstellung zwischen Juni 2015 und Mai 2017 liegen muss.

Neben dem Brandenburgischen Baukulturpreis werden auch Sonderpreise für außergewöhnliche Leistungen mit einem Themenschwerpunkt vergeben, der einen oder mehrere der genannten Bewertungskriterien umfasst. Darüber hinaus wird ein Initiativpreis an Personen vergeben, deren Wirken außergewöhnlich und hervorhebenswert im Sinne der brandenburgischen Baukultur ist. Haben Sie dazu einen Vorschlag?

Eine unabhängige Jury entscheidet über die Vergabe des Baukulturpreises, der Sonderpreise und des Initiativpreises sowie die Höhe ihrer Dotierung. Der Brandenburgische Baukulturpreis ist dotiert mit insgesamt 18.000 Euro.

Ausführliche Informationen >

Brandenburgische Bauordnung im Bild

Aus Anlass der novellierten Brandenburgischen Bauordnung hatte die BBIK unterstützend allen Kammermitgliedern im vergangenen Jahr ein gebundenes Exemplar der neuen Bauordnung für deren weitere Arbeit kostenfrei überreicht.

Die Autoren des Buches „Brandenburgische Bauordnung im Bild“ haben Anregungen von Lesern zum Anlass genommen, einige Aussagen und Zeichnungen zu konkretisieren und/oder richtig zu stellen. Wir haben die Änderungen umsetzen lassen.

Unter http://www.baurecht-im-bild.de/wp-content/uploads/korrigierte-Seiten.pdf stellen wir die korrigierten Seiten für die Leser zum Download bereit.

Wirtschaftliche Lage der Ingenieure und Architekten - Index 2016

Auch dieses Jahr führen die Bundesingenieurkammer und die Ingenieurkammern der Länder in Kooperation mit dem Verband Beratender Ingenieure (VBI) und dem AHO eine Umfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieur- und Architekturbüros in Deutschland durch. Die Umfrage wird vom Institut der Freien Berufe in Nürnberg betreut und bezieht sich auf das Jahr 2016.

Ziel der Erhebung ist es, aussagekräftiges Datenmaterial zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Büros zu erhalten, mit denen auch Sie arbeiten können. Da es im Bereich der selbstständig tätigen Ingenieure keine offiziell geführten Statistiken gibt, ist es für alle Ingenieure wichtig, eine eigene belastbare Datenbasis zu schaffen.

Hierfür benötigen wie Ihre Unterstützung: Bitte beteiligen Sie sich bis zum 12. Juli 2017 an der Umfrage.

Die Befragung besteht aus 14 Fragen und nimmt etwa 10 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch. Sie können online, per E-Mail oder per Post teilnehmen. In jedem Fall ist die Teilnahme freiwillig und anonym. Ihre Daten werden nach deutschen Datenschutzbestimmungen vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

(Foto: Thorben Wengert_pixelio)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Das Bauhausdenkmal Bundesschule Bernau bei Berlin

Am 27. März fand im Rahmen der Gespräche Baukultur vor Ort ein fünftes Gespräch in Auswertung des Brandenburgischen Baukulturpreis-Wettbewerbes 2015 statt.
An dieser Veranstaltung, die traditionsgemäß in Gemeinschaftsinitiative des MIL, der BBIK und der BA organisiert war, nahmen 35 Fachkolleginnen und –kollegen dieser Einrichtungen sowie 4 Akteure des örtlichen Vereines und der Stadtverwaltung teil.

(Foto: Verein beudenkmal bundesschule bernau)

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Landespreissieger Schülerwettbewerb IDEENsprINGen

Die Brandenburgische Ingenieurkammer würdigte am 22. März 2017 in Potsdam die Sieger des Schülerwettbewerbs IDEENsprINGen. 300 Schülerinnen und Schüler von 14 Brandenburger Schulen reichten 86 Modelle von Skisprungschanzen ein. Preisgelder von 2.200 Euro werden vergeben.

Die Gewinner der jeweiligen Alterskategorien kommen aus Potsdam und Pritzwalk. Schüler aus Fürstenwalde, Pritzwalk und Wittstock belegten die zweiten und dritten Plätze.

Lesen Sie mehr zu diesem Beitrag

Archiv Symbol Vergangene News finden Sie im Archiv

 

... denn es ist gut, dass es I n g e n i e u r e gibt!



Energieeffizienzexperten

Newsletter-Anmeldung

Mitgliederlogin

Bitte geben Sie nur die ersten 5 Ziffern Ihrer Mitgliedsnummer ein.

Sie sind noch nicht Mitglied der BBIK?

Mitglied werden

Weiterbildung

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen.

zur Übersicht