placeholder ©FNR

Neuauflage der FNR-Broschüre "Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen"

Nachhaltigkeit und ökologisches Bewusstsein gewinnen zunehmend an Bedeutung in unserer Gesellschaft. Ein Bereich, der hierbei eine entscheidende Rolle spielt, ist der Baubereich. Die Verwendung von Baustoffen aus nachwachsenden Rohstoffen bietet eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Materialien und trägt dazu bei, Ressourcen zu schonen sowie die Umweltbelastung zu reduzieren.

Weiterlesen
placeholder © MQ Illustrations | AdobeStock

Interview mit Prof. Burgi zur Vergabe von Planungsleistungen

Im Interview erläutert Prof. Dr. jur. Martin Burgi die Ergebnisse seines aktuellen Rechtsgutachtens zur Vergabe von Planungsleistungen. Das Gutachten bestätigt die Rechtskonformität eines alternativen Beschaffungskonzepts, das vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen auf dem deutschen Markt für Planungsdienstleistungen entstanden ist.

Weiterlesen
placeholder ©BBIK

BBIK | Gebührenordnung angepasst

Die BBIK hat sich in den letzten Monaten intensiv mit den Kammerordnungen auseinandergesetzt. Am 22. März 2024 hat die 7. Vertreterversammlung der Brandenburgischen Ingenieurkammer (BBIK) in ihrer 5. Sitzung die Neufassung der Gebührenordnung beschlossen.

Weiterlesen
placeholder © travelview | AdobeStock

Energiewende ohne Außendämmung: Forschungsprojekt in Hamburg

Die Hamburger Speicherstadt, ein einzigartiges Weltkulturerbe, steht vor der Herausforderung, energieeffizienter zu werden, ohne dabei die markanten Backsteinfassaden zu verändern. Ein ambitioniertes Forschungsprojekt mit dem Namen "CO2-neutrales Weltkulturerbe Speicherstadt Hamburg" geht dieser Frage auf den Grund.

Weiterlesen
placeholder © Jozef Klopacka | AdobeStock

Baustoff Lehm erspart Klimatechnik: Naturmaterialien für erschwinglichen Mietwohnungsbau

Der Wohnungsbau steht vor großen Herausforderungen, insbesondere in Zeiten steigender Baukosten und zunehmender Umweltbelastung durch den Treibhausgasausstoß. Doch es gibt Hoffnung: Ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördertes Forschungsprojekt zeigt, dass der Einsatz natürlicher Baustoffe wie Holz und Lehm nicht nur die Kosten senken, sondern auch den Bedarf an aufwendiger Klimatechnik verringern kann.

Weiterlesen
placeholder © Africa Studio | AdobeStock

Anforderungen des GEG 2024 an die Gebäudeautomation

Seit November 2020 werden die gesetzlichen energetischen Anforderungen an Gebäude in Deutschland durch das Gebäudeenergiegesetz (GEG) geregelt. Insbesondere für Nicht-Wohngebäude spielen dabei die Berechnungsverfahren der DIN V 18599 eine entscheidende Rolle, da sie die Einflüsse der Anlagentechnik mitberücksichtigen.

Weiterlesen

BBIK | Frohe Ostern

Die Brandenburgische Ingenieurkammer wünscht allen Mitgliedern, Ingenieurinnen, Ingenieuren und Kammerpartnern ein wundervolles Osterfest. Mögen diese Tage voller Entspannung, Freude und bunten Momenten sein.

Weiterlesen
placeholder © Tomasz Zajda | AdobeStock

Schlussrechnung prüfbar: Keine Zurückweisung möglich!

In der Baubranche sind Streitigkeiten über offene Rechnungen leider keine Seltenheit. Insbesondere wenn es um Restwerklohn geht, können sich Auftraggeber und Auftragnehmer oft nicht einig werden. Ein kürzlich entschiedener Fall vor dem Oberlandesgericht (OLG) wirft ein Licht auf die Bedeutung prüfbarer Schlussrechnungen und die Einrede der Verjährung.

Weiterlesen
placeholder © Aintschie | Pixabay

Fluchttürverschlüsse: Ratschläge und Bestimmungen

Die Sicherstellung von Rettungswegen in Gebäuden ist von entscheidender Bedeutung, um im Falle eines Brandes Menschenleben zu retten und Personenschäden zu vermeiden. Doch die Planung und Umsetzung von Fluchtwegen kann eine komplexe Aufgabe sein, die Fachkenntnisse erfordert.

Weiterlesen
placeholder ©BBIK

VERÖFFENTLICHUNG | Geschäftsbericht 2023 der BBIK

Das Jahr 2023 war für die BBIK von bedeutsamen Ereignissen und Entwicklungen geprägt, die unser Engagement für die Bauindustrie und nachhaltiges Bauen verdeutlichten. Als Höhepunkt feierten wir gemeinsam das "Baukulturjahr", das nicht nur festliche Anlässe bot, sondern auch eine Plattform für wichtige Diskussionen und Fortschritte im Bauwesen darstellte.

Weiterlesen
placeholder © Andrii Yalanskyi | AdobeStock

Europäisches Parlament verabschiedet neue EU-Vorschriften zur Renovierung von Gebäuden

Am 12. März 2024 hat das Europäische Parlament wegweisende neue Vorschriften für die Renovierung von Gebäuden verabschiedet. Mit einer klaren Mehrheit von 370 Abgeordneten, die in Straßburg für die Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden stimmten, setzt die EU einen bedeutenden Schritt in Richtung Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Weiterlesen
placeholder © Sutthiphong | AdobeStock

Europäisches Gesetz zur künstlichen Intelligenz: Der EU AI Act - Richtlinien für eine sichere und verantwortungsvolle KI-Nutzung

Die Verwendung künstlicher Intelligenz (KI) verspricht immense Chancen, aber birgt auch erhebliche Risiken. Bisher fehlte es sowohl in Deutschland als auch in Europa und anderen Teilen der Welt an einem umfassenden Rechtsrahmen für den Einsatz von KI. Doch nun unternimmt die Europäische Union den ersten bedeutenden Schritt, um dieser Herausforderung zu begegnen.

Weiterlesen
placeholder by-studio | AdobeStock

Nachhaltige Zukunft: Studie enthüllt entscheidenden Faktor für die Wiederverwendbarkeit von Dämmstoffen

Durchschnittlich fünfzig Jahre beträgt die Lebensdauer von Dämmstoffen, bevor sie im Zuge von Sanierung oder Rückbau als Abfall enden und entweder verbrannt oder deponiert werden. Diese alarmierende Praxis wirft Fragen auf und ruft nach Alternativen, wie eine aktuelle Studie des Instituts für Energie- und Umweltforschung (IFEU) und des Vereins Natureplus aufzeigt.

Weiterlesen
placeholder © mattia | AdobeStock

WTA-Merkblatt E-2-7-23/D | Kalkputze in der Denkmalpflege

Für die Erhaltung historischer Bauwerke sind fundierte Kenntnisse über traditionelle Baumaterialien und restauratorische Techniken unerlässlich. Das WTA-Merkblatt »Kalkputze in der Denkmalpflege« ist ein unverzichtbares Werkzeug für Architekten, Planer, Denkmalpfleger und Handwerker, die sich mit der Restaurierung und Konservierung historischer Bausubstanz befassen.

Weiterlesen
placeholder ©Amnaj | AdobeStock

Bezahlbarer Wohnraum für Brandenburg: Neue Richtlinie für Wohneigentumsförderung geht an den Start

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) in Brandenburg hat eine wegweisende Initiative gestartet, um bezahlbaren Wohnraum für die Bürger des Landes zugänglicher zu machen. Mit der Einführung einer neuen Richtlinie für die Wohneigentumsförderung werden die Fördersätze erheblich erhöht, um den Erwerb von Eigenheimen zu erleichtern.

Weiterlesen
placeholder © Bundesstiftung Baukultur

EINLADUNG | Konvent der Baukultur 2024

Am 19. und 20. Juni 2024 veranstaltet die Bundesstiftung Baukultur in der Schiffbauergasse in Potsdam den Konvent der Baukultur. Im Rahmen des Konvents 2024 wird der Baukulturbericht 2024/25 zum Thema Infrastrukturen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiterlesen
placeholder © Lucia Fox | AdobeStock

Frauenpower in der Ingenieurwissenschaft: Fortschritte, Herausforderungen und Zukunftsperspektiven am Internationalen Frauentag

Am Internationalen Frauentag feiern wir nicht nur die Errungenschaften von Frauen weltweit, sondern reflektieren auch über die Fortschritte und Herausforderungen in verschiedenen Berufsfeldern. Insbesondere in technischen Berufen, wie der Ingenieurwissenschaft, spielen Frauen eine wichtige Rolle, jedoch sind sie immer noch unterrepräsentiert.

Weiterlesen
placeholder © magele-picture | AdobeStock

EuGH-Urteil: Freier Zugang zu Europäischen Normen für Unternehmen und Bürger

Das Gerichtsurteil vom heutigen Tag markiert einen bedeutenden Schritt für die Zugänglichkeit und Transparenz von europäischen Normen. Die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) hat entschieden (C-588/21 P), dass technische Normen, die Teil europäischer Vorschriften sind, für Unternehmen und Bürger frei zugänglich sein müssen.

Weiterlesen
placeholder © rh2010 | AdobeStock

Luftqualität im Blick: Die Ziele und Methoden der Raumlüftung

In Innenräumen interagieren Personen, Pflanzen, Möbel und technische Geräte, wodurch eine Vielzahl von Einflüssen auf die Raumluft entsteht, darunter Schadstoffe, Gerüche, Feuchtigkeit und Wärme. Die Ziele der Raumbelüftung sind darauf ausgerichtet, die Behaglichkeit in den Räumen sicherzustellen und Bauschäden durch Kondensatausfall zu vermeiden.

Weiterlesen
placeholder © jat306 | AdobeStock

RECHT | Auftragnehmer: Anforderungen bei freier Kündigung

Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 15. März 2023, Aktenzeichen VII ZR 150/22, wirft Licht auf die Anforderungen, denen Auftragnehmer (AN) bei der Darlegung ihres anderweitigen Erwerbs nach einer "freien" Kündigung eines Bauvertrags durch den Auftraggeber (AG) begegnen müssen.

Weiterlesen

14. September | Tag der Baukultur

Am 14. September 2024 findet zum zweiten Mal der Tag der Baukultur in Brandenburg wird. Unter dem Motto "Baukultur geht uns alle an" möchten die Brandenburgische Ingenieurkammer (BBIK) und das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) gemeinsam mit Ihnen die Bedeutung und Vielfalt unserer gebauten Umwelt in den Fokus rücken.

Weiterlesen
placeholder ©BBR

AUSLOBUNG | Deutscher Ingenieurbaupreis 2024

Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und die Bundesingenieurkammer e.V. (BIngK) loben gemeinsam den Deutschen Ingenieurbaupreis 2024 aus. Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt das Verfahren durch.

Weiterlesen
placeholder ©BBSR

Baukulturelles Erbe vor Risiken schützen und resilient gestalten: Eine Arbeitshilfe für die kommunale Praxis

In einer Zeit, die von zunehmenden Risiken durch den Klimawandel und geopolitische Entwicklungen geprägt ist, gewinnt der Schutz des baukulturellen Erbes eine entscheidende Bedeutung für die Entwicklung urbaner Resilienz. Das baukulturelle Erbe ist nicht nur ein bedeutendes kulturelles Gut, sondern auch eine potenzielle Ressource für die Bewältigung künftiger Herausforderungen. Doch trotz dieses Bewusstseins besteht oft eine Diskrepanz zwischen theoretischem Verständnis und praktischer Umsetzung von Risiko- und Kulturerbemanagement.

Weiterlesen
placeholder © Magele Picture | AdobeStock

Wiedereröffnung von Förderprogrammen: Positive Impulse für Bau- und Immobiliensektor

Nach der unerwarteten Einstellung mehrerer Förderprogramme im Dezember 2023 können ab dem 20. Februar 2024 wieder Anträge für das Förderprogramm Klimafreundlicher Neubau (KFN) gestellt werden. Im vergangenen Jahr wurden durch dieses Programm über 47.000 umweltfreundliche Wohnungen gefördert und Investitionen in Höhe von insgesamt etwa 17,4 Milliarden Euro angestoßen.

Weiterlesen
placeholder © Nuttapong Punna | AdobeStock

Klarstellung der Haftung: Schaden mitverursacht bedeutet Haftung in voller Höhe

Ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Dresden vom 18.04.2023 (Az. 14 U 1551/22) hat wichtige Konsequenzen für die Haftung bei Schäden, die von mehreren Beteiligten mitverursacht wurden. Das Gericht entschied, dass derjenige, der am Schadensereignis beteiligt ist, in voller Höhe haftet, wenn sein Verhalten einen Beitrag zur Schädigung geleistet hat, ohne dass der genaue Umfang seines Beitrags feststellbar ist.

Weiterlesen
placeholder ©vdnr

Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen

Der Verband Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen e.V. hat kürzlich zwei bedeutende Veröffentlichungen herausgebracht, die sich auf innovative und nachhaltige Lösungen im Bauwesen konzentrieren. Diese Publikationen bieten wertvolle Einblicke und Anleitungen für Fachleute sowie Interessierte im Baubereich.

Weiterlesen
placeholder © as-artmedia | AdobeStock

Ausbildungsleistung der Bauwirtschaft im Abwärtstrend

Nach einem starken positiven Trend im dritten Quartal 2023 verzeichnet die Bauwirtschaft über das gesamte Bundesgebiet hinweg einen merklichen Rückgang. Die Zahl der jungen Nachwuchskräfte sank laut Angaben der SOKA-BAU zum Jahresende 2023 um über 1.500 Personen, was einem Rückgang von 3,7 Prozent auf insgesamt 40.300 Auszubildende entspricht.

Weiterlesen
placeholder © 209527343 | AdobeStock

Urban Mining: Die Stadt als Rohstofflager

Deutschland steht vor der Herausforderung, seine Ressourcen effizienter zu nutzen und dabei nachhaltiger zu handeln. Angesichts der Tatsache, dass wir jährlich 642 Millionen Tonnen an Gütern importieren und gleichzeitig 412 Millionen Tonnen Abfall produzieren, wird deutlich, dass wir eine bedeutende Menge an Ressourcen ungenutzt lassen.

Weiterlesen

Mehr Aktuelles, Informationen und Wissenswertes

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.