Veranstaltung

Baukultur vor Ort | Fahrradparkhaus in Eberswalde

Inhalte:

Die Gespräche „Baukultur vor Ort“ sind eine Veranstaltungsreihe der Brandenburgischen Architektenkammer (BA) gemeinsam mit der Brandenburgischen Ingenieurkammer (BBIK), gefördert vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Objekte von hoher baukultureller Qualität werden öffentlich präsentiert und diskutiert.

Das 3. Gespräch „Baukultur vor Ort“ stellt das Fahrradparkhaus in Eberswalde vor, das im Rahmen des Brandenburgischen Baukulturpreises 2023 mit einem Sonderpreis ausgezeichnet wurde und das Aspekte der Nachhaltigkeit auf eine sehr gelungene Art und Weise in sich vereint. Das Bauwerk berücksichtigt einerseits das starke Bestreben nach Individualverkehr mit dem Fahrrad aus der Stadt heraus und andererseits Aspekte des nachhaltigen Bauens. Die Konstruktion des Daches erinnert im Inneren an japanische Rostkonstruktionen, die durch das statische Prinzip wenig Holz benötigen und damit besonders sorgsam mit dem Rohstoff umgehen. Nicht zuletzt stellt das Fahrradparkhaus durch die installierte Photovoltaikanlage ein autarkes System dar, das auch den Nutzern von E-Bikes die Möglichkeit zum Laden bietet.

Die Anmeldung erfolgt über die Brandenburgische Architektenkammer.

Termin:
12.09.2024, 16:30 - 19:00 Uhr, Eberswalde
Veranstaltungsort:
Fahrradparkhaus am Bahnhofsring
16225 Eberswalde
Karte anzeigen
Fortbildungspunkte:
3 Punkte

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.