© Miguel Á. Padriñán | Pexels© Miguel Á. Padriñán | Pexels

Internationaler Tag des Ingenieurwesens für nachhaltige Entwicklung

Die UNESCO hat 2019 den 4. März zum „Internationalen Tag des Ingenieurwesens für nachhaltige Entwicklung“ erklärt. Das ist ein Grund, Ingenieurinnen und Ingenieure an diesem Tag zu feiern und mit Stolz auf den Beruf zu blicken.

Denn wir sind uns einige, dass es Ingenieure sind, die die Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit, Mobilität oder die Energiewende bewegen. Entsprechend haben die Ingenieurkammern der Länder sich entschlossen, diesen Tag zu würdigen und in ihr Programm aufzunehmen.

Die BBIK stellte heute ein Unternehmen vor, welches sich zum Ziel gesetzt hat, durch innovative Lösungen und branchenführende Forschung & Entwicklung, Klimaneutralität zu erreichen. Wir waren zu Gast bei CEMEX am Standortort Rüdersdorf, östlich von Berlin und der Vorstandsvorsitzende der CEMEX Deutschland AG Herr Rüdiger Kuhn hat den Teilnehmenden die digitalen Türen geöffnet. Anschließend berichtete Herrn Stefan Tübergen, leitender Projektingenieur im Bereich der CO2-Minderung durch Energieeffizienz, über seine Arbeit in der Firma.

Ursprünglich sollte es eine Werksführung vor Ort geben, doch durch die coronabedingten Kontaktbeschränkungen mussten wir auf das digitale Format ausweichen. Im Sommer soll aber die Führung nachgeholt werden.

© UNESCO
© UNESCO

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.