© Miguel Á. Padriñán | Pexels© Miguel Á. Padriñán | Pexels

Baukultur im Ort | Frankfurt (Oder)

Die Veranstaltung „Baukultur im Ort: Frankfurt (Oder)“ am 28. September 2022 widmet sich der Umgestaltung der Magistrale. Sie nimmt die Elemente, die bei der Umgestaltung eingesetzt werden können, und die Anliegen der Bevölkerung in den Fokus.

Die Magistrale Karl-Marx-Straße in Frankfurt (Oder) ist die zentrale Einkaufsstraße der Stadt und ein wichtiges Zeugnis der DDR-Moderne. Entlang der Straße finden sich Wohnblöcke, in deren Erdgeschossen Geschäfte untergebracht sind. Die städtebauliche Struktur wurde in den 1950er und 1960er Jahren errichtet und steht heute als Flächendenkmal unter Denkmalschutz. Ebenso geschützt ist die auf der Magistrale befindliche Baumallee. Mit der anstehenden Umgestaltung soll die Magistrale revitalisiert werden und an Attraktivität für Einzelhandel und Passant:innen gewinnen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf einer Neugestaltung der Gehwege mit Grünbereichen und zusätzlichen Aufenthaltsmöglichkeiten.

In einem Austausch zwischen Frankfurter:innen, der Stadt und Fachleuten sollen Ideen zur Umgestaltung formuliert werden, die im Anschluss an die Veranstaltung Anwendung finden können. Die Veranstaltung setzt sich zusammen aus Impulsvorträgen, einem Führung über die Magistrale, der gemeinsamen Ausarbeitung von Entwürfen durch die Teilnehmenden an Werkstatttischen und einer Präsentation und Übergabe dieser an die Stadt.

>> Mehr Informationen gibt es hier

>> Hier geht es direkt zur Anmeldung

© BKIBB
© BKIBB

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.