Brandenburgisches Wappen

...denn es ist gut, dass es Ingenieure gibt!


Positionspapier der Bundesdeutschen BIM Cluster

“Building Information Modelling (BIM)” behandelt den gesamten Lebenszyklus und die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette des Planens, Bauens und Betreibens von Liegenschaften und Bauwerken -auch hinsichtlich der Auswirkungen auf Umwelt und Klima.

Die Bundesdeutschen BIM Cluster stellen deshalb die nachfolgenden Forderungen:

  • BIM braucht Know How. Aus- und Weiterbildung zur digitalen Kompetenz muss gefördert werden.
  • BIM braucht offene Standards und Regeln. Die öffentliche Hand muss diese leben und einfordern.
  • BIM braucht qualifizierte Partner. Die Digitalisierung der Baubehörden muss vorangetrieben werden.
  • BIM braucht Infrastruktur. Die digitale Infrastruktur ist flächendeckend in allen Bundesländern zu stärken und auszubauen.
  • BIM braucht Beispiele. Projekte zur Evaluierung und Implementierung einheitlicher Standards sind zu initiieren und zu fördern.

Die Bundesdeutschen BIM Cluster stehen als Ansprechpartner und Multiplikatoren zur Verfügung und können als Schnittstelle im Prozess von allen Beteiligten genutzt werden. Wir engagieren uns als uneigennützige Know-how Träger und Experten. Bitte sprechen Sie uns an - wir unterstützen gerne bei der Umsetzung.

>> Hier geht es zum Positionspapier der Bundesdeutschen BIM Cluster

© Surzhan | Unsplash
© Surzhan | Unsplash

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.