News Archiv 2024

Neuauflage der FNR-Broschüre "Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen"

Nachhaltigkeit und ökologisches Bewusstsein gewinnen zunehmend an Bedeutung in unserer Gesellschaft. Ein Bereich, der hierbei eine entscheidende Rolle spielt, ist der Baubereich. Die Verwendung von Baustoffen aus nachwachsenden Rohstoffen bietet eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Materialien und trägt dazu bei, Ressourcen zu schonen sowie die Umweltbelastung zu reduzieren.

Weiterlesen

Interview mit Prof. Burgi zur Vergabe von Planungsleistungen

Im Interview erläutert Prof. Dr. jur. Martin Burgi die Ergebnisse seines aktuellen Rechtsgutachtens zur Vergabe von Planungsleistungen. Das Gutachten bestätigt die Rechtskonformität eines alternativen Beschaffungskonzepts, das vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen auf dem deutschen Markt für Planungsdienstleistungen entstanden ist.

Weiterlesen

BBIK | Gebührenordnung angepasst

Die BBIK hat sich in den letzten Monaten intensiv mit den Kammerordnungen auseinandergesetzt. Am 22. März 2024 hat die 7. Vertreterversammlung der Brandenburgischen Ingenieurkammer (BBIK) in ihrer 5. Sitzung die Neufassung der Gebührenordnung beschlossen.

Weiterlesen

Energiewende ohne Außendämmung: Forschungsprojekt in Hamburg

Die Hamburger Speicherstadt, ein einzigartiges Weltkulturerbe, steht vor der Herausforderung, energieeffizienter zu werden, ohne dabei die markanten Backsteinfassaden zu verändern. Ein ambitioniertes Forschungsprojekt mit dem Namen "CO2-neutrales Weltkulturerbe Speicherstadt Hamburg" geht dieser Frage auf den Grund.

Weiterlesen

Baustoff Lehm erspart Klimatechnik: Naturmaterialien für erschwinglichen Mietwohnungsbau

Der Wohnungsbau steht vor großen Herausforderungen, insbesondere in Zeiten steigender Baukosten und zunehmender Umweltbelastung durch den Treibhausgasausstoß. Doch es gibt Hoffnung: Ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördertes Forschungsprojekt zeigt, dass der Einsatz natürlicher Baustoffe wie Holz und Lehm nicht nur die Kosten senken, sondern auch den Bedarf an aufwendiger Klimatechnik verringern kann.

Weiterlesen

Anforderungen des GEG 2024 an die Gebäudeautomation

Seit November 2020 werden die gesetzlichen energetischen Anforderungen an Gebäude in Deutschland durch das Gebäudeenergiegesetz (GEG) geregelt. Insbesondere für Nicht-Wohngebäude spielen dabei die Berechnungsverfahren der DIN V 18599 eine entscheidende Rolle, da sie die Einflüsse der Anlagentechnik mitberücksichtigen.

Weiterlesen

BBIK | Frohe Ostern

Die Brandenburgische Ingenieurkammer wünscht allen Mitgliedern, Ingenieurinnen, Ingenieuren und Kammerpartnern ein wundervolles Osterfest. Mögen diese Tage voller Entspannung, Freude und bunten Momenten sein.

Weiterlesen

Schlussrechnung prüfbar: Keine Zurückweisung möglich!

In der Baubranche sind Streitigkeiten über offene Rechnungen leider keine Seltenheit. Insbesondere wenn es um Restwerklohn geht, können sich Auftraggeber und Auftragnehmer oft nicht einig werden. Ein kürzlich entschiedener Fall vor dem Oberlandesgericht (OLG) wirft ein Licht auf die Bedeutung prüfbarer Schlussrechnungen und die Einrede der Verjährung.

Weiterlesen

Fluchttürverschlüsse: Ratschläge und Bestimmungen

Die Sicherstellung von Rettungswegen in Gebäuden ist von entscheidender Bedeutung, um im Falle eines Brandes Menschenleben zu retten und Personenschäden zu vermeiden. Doch die Planung und Umsetzung von Fluchtwegen kann eine komplexe Aufgabe sein, die Fachkenntnisse erfordert.

Weiterlesen

VERÖFFENTLICHUNG | Geschäftsbericht 2023 der BBIK

Das Jahr 2023 war für die BBIK von bedeutsamen Ereignissen und Entwicklungen geprägt, die unser Engagement für die Bauindustrie und nachhaltiges Bauen verdeutlichten. Als Höhepunkt feierten wir gemeinsam das "Baukulturjahr", das nicht nur festliche Anlässe bot, sondern auch eine Plattform für wichtige Diskussionen und Fortschritte im Bauwesen darstellte.

Weiterlesen

Europäisches Gesetz zur künstlichen Intelligenz: Der EU AI Act - Richtlinien für eine sichere und verantwortungsvolle KI-Nutzung

Die Verwendung künstlicher Intelligenz (KI) verspricht immense Chancen, aber birgt auch erhebliche Risiken. Bisher fehlte es sowohl in Deutschland als auch in Europa und anderen Teilen der Welt an einem umfassenden Rechtsrahmen für den Einsatz von KI. Doch nun unternimmt die Europäische Union den ersten bedeutenden Schritt, um dieser Herausforderung zu begegnen.

Weiterlesen

Nachhaltige Zukunft: Studie enthüllt entscheidenden Faktor für die Wiederverwendbarkeit von Dämmstoffen

Durchschnittlich fünfzig Jahre beträgt die Lebensdauer von Dämmstoffen, bevor sie im Zuge von Sanierung oder Rückbau als Abfall enden und entweder verbrannt oder deponiert werden. Diese alarmierende Praxis wirft Fragen auf und ruft nach Alternativen, wie eine aktuelle Studie des Instituts für Energie- und Umweltforschung (IFEU) und des Vereins Natureplus aufzeigt.

Weiterlesen

WTA-Merkblatt E-2-7-23/D | Kalkputze in der Denkmalpflege

Für die Erhaltung historischer Bauwerke sind fundierte Kenntnisse über traditionelle Baumaterialien und restauratorische Techniken unerlässlich. Das WTA-Merkblatt »Kalkputze in der Denkmalpflege« ist ein unverzichtbares Werkzeug für Architekten, Planer, Denkmalpfleger und Handwerker, die sich mit der Restaurierung und Konservierung historischer Bausubstanz befassen.

Weiterlesen

EINLADUNG | Konvent der Baukultur 2024

Am 19. und 20. Juni 2024 veranstaltet die Bundesstiftung Baukultur in der Schiffbauergasse in Potsdam den Konvent der Baukultur. Im Rahmen des Konvents 2024 wird der Baukulturbericht 2024/25 zum Thema Infrastrukturen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiterlesen

Luftqualität im Blick: Die Ziele und Methoden der Raumlüftung

In Innenräumen interagieren Personen, Pflanzen, Möbel und technische Geräte, wodurch eine Vielzahl von Einflüssen auf die Raumluft entsteht, darunter Schadstoffe, Gerüche, Feuchtigkeit und Wärme. Die Ziele der Raumbelüftung sind darauf ausgerichtet, die Behaglichkeit in den Räumen sicherzustellen und Bauschäden durch Kondensatausfall zu vermeiden.

Weiterlesen

RECHT | Auftragnehmer: Anforderungen bei freier Kündigung

Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 15. März 2023, Aktenzeichen VII ZR 150/22, wirft Licht auf die Anforderungen, denen Auftragnehmer (AN) bei der Darlegung ihres anderweitigen Erwerbs nach einer "freien" Kündigung eines Bauvertrags durch den Auftraggeber (AG) begegnen müssen.

Weiterlesen

14. September | Tag der Baukultur

Am 14. September 2024 findet zum zweiten Mal der Tag der Baukultur in Brandenburg wird. Unter dem Motto "Baukultur geht uns alle an" möchten die Brandenburgische Ingenieurkammer (BBIK) und das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) gemeinsam mit Ihnen die Bedeutung und Vielfalt unserer gebauten Umwelt in den Fokus rücken.

Weiterlesen

AUSLOBUNG | Deutscher Ingenieurbaupreis 2024

Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und die Bundesingenieurkammer e.V. (BIngK) loben gemeinsam den Deutschen Ingenieurbaupreis 2024 aus. Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt das Verfahren durch.

Weiterlesen

Baukulturelles Erbe vor Risiken schützen und resilient gestalten: Eine Arbeitshilfe für die kommunale Praxis

In einer Zeit, die von zunehmenden Risiken durch den Klimawandel und geopolitische Entwicklungen geprägt ist, gewinnt der Schutz des baukulturellen Erbes eine entscheidende Bedeutung für die Entwicklung urbaner Resilienz. Das baukulturelle Erbe ist nicht nur ein bedeutendes kulturelles Gut, sondern auch eine potenzielle Ressource für die Bewältigung künftiger Herausforderungen. Doch trotz dieses Bewusstseins besteht oft eine Diskrepanz zwischen theoretischem Verständnis und praktischer Umsetzung von Risiko- und Kulturerbemanagement.

Weiterlesen

Klarstellung der Haftung: Schaden mitverursacht bedeutet Haftung in voller Höhe

Ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Dresden vom 18.04.2023 (Az. 14 U 1551/22) hat wichtige Konsequenzen für die Haftung bei Schäden, die von mehreren Beteiligten mitverursacht wurden. Das Gericht entschied, dass derjenige, der am Schadensereignis beteiligt ist, in voller Höhe haftet, wenn sein Verhalten einen Beitrag zur Schädigung geleistet hat, ohne dass der genaue Umfang seines Beitrags feststellbar ist.

Weiterlesen

Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen

Der Verband Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen e.V. hat kürzlich zwei bedeutende Veröffentlichungen herausgebracht, die sich auf innovative und nachhaltige Lösungen im Bauwesen konzentrieren. Diese Publikationen bieten wertvolle Einblicke und Anleitungen für Fachleute sowie Interessierte im Baubereich.

Weiterlesen

Ausbildungsleistung der Bauwirtschaft im Abwärtstrend

Nach einem starken positiven Trend im dritten Quartal 2023 verzeichnet die Bauwirtschaft über das gesamte Bundesgebiet hinweg einen merklichen Rückgang. Die Zahl der jungen Nachwuchskräfte sank laut Angaben der SOKA-BAU zum Jahresende 2023 um über 1.500 Personen, was einem Rückgang von 3,7 Prozent auf insgesamt 40.300 Auszubildende entspricht.

Weiterlesen

Urban Mining: Die Stadt als Rohstofflager

Deutschland steht vor der Herausforderung, seine Ressourcen effizienter zu nutzen und dabei nachhaltiger zu handeln. Angesichts der Tatsache, dass wir jährlich 642 Millionen Tonnen an Gütern importieren und gleichzeitig 412 Millionen Tonnen Abfall produzieren, wird deutlich, dass wir eine bedeutende Menge an Ressourcen ungenutzt lassen.

Weiterlesen

RAARA: Revolution der städtischen Akustik durch Augmented Reality

Lärm bedeutet Ärger. Im RAARA-Projekt wurden Methoden entwickelt, um Schallimmissionen in städtischen Gebieten zu minimieren. Ziel ist es, Lärmquellen vor ihrer Installation mittels Augmented Reality in Echtzeit sichtbar und hörbar zu machen. Dieser Ansatz erleichtert die Planung von erneuerbaren Heiz- und Kühlgeräten, erhöht die Akzeptanz und reduziert den Lärmpegel in Städten. Lärm verursacht Stress und Gesundheitsprobleme.

Weiterlesen

Betonsanierung mit Bakterien

Ein wegweisendes Forschungsprojekt der Hochschule München hat einen bedeutenden Durchbruch in der Herstellung von selbstheilendem Beton erzielt. Unter der Leitung von Dr. Frédéric Lapierre wurde ein innovatives Verfahren zur effizienten und kostengünstigen Kultivierung von kalkproduzierenden Bakterien entwickelt.

Weiterlesen

Denkmalschutz und Photovoltaik: Eine harmonische Verbindung

Die Nutzung regenerativer Energien wie Solarstrom steht im Zentrum der aktuellen Herausforderungen der Energiewende, auch im Kontext denkmalgeschützter Gebäude und historisch wertvoller Bausubstanz. Doch wie lässt sich die Integration von Photovoltaikanlagen in solch sensiblen Umgebungen realisieren?

Weiterlesen

Digitaler Zwilling im Bundesfernstraßennetz

Die fortschreitende Digitalisierung revolutioniert viele Bereiche unseres Lebens und bringt innovative Ansätze hervor, die die Art und Weise, wie wir unsere Infrastrukturen betreiben und warten, grundlegend verändern. Ein solcher Ansatz, der immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist der des Digitalen Zwillings. Insbesondere im Bundesfernstraßennetz eröffnet der Digitale Zwilling neue Möglichkeiten, die Effizienz, Sicherheit und Lebensdauer unserer Brücken zu verbessern.

Weiterlesen

Erfolgsfaktoren für das Gelingen von Bauprojekten: Die Bedeutung von Qualität, Kosten und Termintreue

Die Bundesstiftung Baukultur hat sich intensiv mit den Erfolgsfaktoren für Bauprojekte auseinandergesetzt, insbesondere im Hinblick auf eine hohe Baukultur, die im Kosten- und Zeitrahmen realisiert werden kann. Dieses Bestreben hat zur Entstehung einer neuen Publikation geführt, die unter dem Titel "gut gemacht!" erfolgreiche Projekte vorstellt, die sowohl hinsichtlich Kosten, Termine als auch Qualität überzeugen konnten.

Weiterlesen

Ingenieurkammer Brandenburg bezieht Stellung gegen rechtsextreme Äußerungen

In einem klaren Statement hat der Präsident der Brandenburgischen Ingenieurkammer, Dipl.-Ing. Matthias Krebs, seine Unterstützung für die jüngsten Äußerungen von BFB-Präsident Friedemann Schmidt zum Ausdruck gebracht. Dabei betont er die Bedeutung der Freien Berufe als wirtschaftliche Kraft und Wertegemeinschaft, die für Demokratie, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit, Toleranz und Integration eintritt.

Weiterlesen

Stärkung der Ingenieurgemeinschaft: Ein Kooperationsvertrag voller Möglichkeiten

Am 2. Februar 2024 wurde in Potsdam ein wegweisender Kooperationsvertrag zwischen der Tschechischen Kammer autorisierter Bauingenieure und -techniker (ČKAIT), dem Tschechischen Verband der Bauingenieure (ČSSI) und der Brandenburgischen Ingenieurkammer (BBIK) besiegelt. Diese Partnerschaft eröffnet ein breites Spektrum an gemeinsamen Aktivitäten in den Bereichen Information, Fachwissen, Fortbildung und Wissenschaft.

Weiterlesen

Jetzt schon ONLINE lesen | Kammerreport Ausgabe Februar 2024

Der frische Kammerreport präsentiert sich nicht nur im neuen Layout, sondern ist ab sofort auch digital im E-Paper des Deutschen Ingenieurblattes verfügbar. In der ersten Ausgabe erwarten Sie spannende Einblicke, darunter ein Bericht über die Besichtigung der Gigafactory in Grünheide sowie vertiefende Rechtsthemen.

Weiterlesen

BBIK | Wirtschaftsplan 2024 genehmigt

In der Vertreterversammlung am 17.11.2023 wurde der Wirtschaftsplan der Brandenburgischen Ingenieurkammer für das Jahr 2024 beschlossen. Die Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde, dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung erfolgte am 29. Januar 2024.

Weiterlesen

Bericht: Wiederverwendung von Betonverbundsteinen

Die nachhaltigste Form des Bauens ist zweifellos die Verwendung von Materialien, die bereits existieren. Dieser Grundsatz steht im Zentrum einer wegweisenden Studie zur Kreislaufwirtschaft mit dem Titel "Wiederverwendung von Betonverbundsteinen".

Weiterlesen

Die Bedeutung der Bauzeitplanung für Bauverträge

Die Bauzeitplanung ist von entscheidender Bedeutung für die Gestaltung und Abwicklung von Bauverträgen. Termine beeinflussen sowohl den Auftraggeber als auch den Auftragnehmer und haben direkte Auswirkungen auf Kosten, Qualität und den gesamten Bauprozess.

Weiterlesen

BMWK hebt Förderstopp auf

as Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat den Antrags- und Bewilligungsstopp aufgehoben, der am 1. Dezember 2023 zentral für alle Förderprogramme im Klima- und Transformationsfonds (KTF) verhängt worden ist.

Weiterlesen

Altbauten mit nachwachsenden Baustoffen sanieren: Aktualisierte Broschüre ab sofort bei der FNR verfügbar

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) präsentiert die 6. aktualisierte Auflage ihrer Broschüre "Altbausanierung mit nachwachsenden Rohstoffen". Die Publikation bietet einen detaillierten Überblick über natürliche Baustoffe und deren Einsatzmöglichkeiten bei der Renovierung und Sanierung von Altbauten. Die Broschüre ist sowohl gedruckt als auch online über die Mediathek der FNR verfügbar.

Weiterlesen

Evaluierung HOAI: Endbericht veröffentlicht

Die Anforderungen an das Planen und Bauen haben sich seit der letzten Reform weiterentwickelt. Die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz, die Berücksichtigung des Bestands, aber auch der Einsatz digitaler Methoden bestimmen noch deutlicher das Planen und Bauen. Insofern wurden – auch auf Druck der Planerorganisationen – die Leistungsbilder nun überarbeitet und modernisiert.

Weiterlesen

Guter Wärmeschutz zahlt sich langfristig aus

In der Debatte um verbesserten Wärmeschutz wird oft die Frage aufgeworfen, ob der zusätzliche Einsatz von grauer Energie den Nutzen in der Betriebsphase durch Energieeinsparungen übertrifft. Graue Energie umfasst dabei die nicht erneuerbare Primärenergie, die von Rohstoffabbau über Baustoffherstellung bis hin zur Entsorgung eines Gebäudes benötigt wird, einschließlich der Transporte.

Weiterlesen

GHV-Vertragsstatistik 2023 – Die Entwicklung der Preise von Planungsleistungen

Die GHV Gütestelle Honorar- und Vergaberecht e.V. (GHV) spielt eine bedeutende Rolle in Deutschland, wenn es um die Beratung und Schlichtung bei der Vergabe und Vergütung von Planungsleistungen geht. Mit rund 500 direkten und über 5.000 indirekten Mitgliedern bietet der Verein eine Plattform für den Austausch und die Lösung von Konflikten zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern.

Weiterlesen

Hinweise zu Feuerschutzabschlüssen als Innentüren: Einbaurichtlinien und Anschlussvorschriften

Feuerschutzabschlüsse spielen eine entscheidende Rolle im Brandschutz von Gebäuden und werden daher häufig mit spezifischen Fragen zum Einbau und Anschluss an Bauteile konfrontiert. Das Deutsche Institur für Bautechnik (DIBt) hat die häufigsten Anliegen, die im Zusammenhang mit dem Einbau von Feuerschutzabschlüssen auftreten, beleuchtet und einen Hinweis dazu veröffentlicht.

Weiterlesen

Bauwirtschaft im Wandel: Kreislaufwirtschaft verspricht 75% weniger CO2 und 360 Mrd. Euro Mehrwert bis 2050

Die Einführung einer Kreislaufwirtschaft im Bausektor könnte bis 2050 die CO2-Emissionen um bis zu 75% oder 4 Gigatonnen reduzieren, was ein Wertschöpfungspotenzial von bis zu 360 Milliarden US-Dollar bedeutet. Die Studie "Circularity in the Built Environment" von McKinsey & Company in Zusammenarbeit mit dem World Economic Forum hebt die Bedeutung des Bausektors bei der langfristigen Reduzierung von Treibhausgasemissionen hervor.

Weiterlesen

Link per E-Mail teilen

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich an versendet!

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten.